Alter Kahn und junge Liebe

Spielfilm, Liebeskomödie
Alter Kahn und junge Liebe

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Alter Kahn und junge Liebe
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1973
Kinostart
Mi., 19. September 1973
RBB
So., 23.12.
11:40 - 13:10


Der fähige, junge Automechaniker Mark will mit seinem neuen Auftraggeber, einem reichen Fabrikdirektor, ins Geschäft kommen und ist daher bereit, für diesen eine Gefälligkeit zu erledigen. Gemeinsam mit seinem Freund Ulli soll Mark die "Bella Marie", ein gemütliches, altes Boot, vom Bodensee den Rhein hinab bis nach Amsterdam überführen. Unterwegs nehmen die beiden Flussschiffer einen streunenden Hund und die pfiffige, junge Elke an Bord. Neben dem malerischen Panorama des Rheintales birgt die Reise noch eine weitere Überraschung: Immer wenn Mark an Land geht, um den Proviant aufzufrischen, läuft er der hübschen Reiseleiterin Petra über den Weg, die mit einer Busladung illustrer Touristen das Rheintal stromabwärts fährt. Obwohl zwischen den beiden sofort der Funke überspringt, ist die Stimmung auf dem Nullpunkt. Schuld daran ist Petras abgewiesener Verehrer, der arrogante Playboy Rob, der dem Reisebus mit seinem Sportwagen folgt, um Petra doch noch umzustimmen. Und als Petra erfährt, dass sich auf Marks Boot eine Frau befindet, wird auch sie eifersüchtig. Während eines Besuchs bei Petras quirligem Onkel Jupp, einem Winzer, der ein beliebtes Weinlokal betreibt, bietet sich endlich die Gelegenheit für ein klärendes Gespräch. Als Rob jedoch dazwischenfunkt, kommt es erneut zu einem Missverständnis. Erst als die erfahrene Oma Kopisch den beiden Verliebten ordentlich den Kopf wäscht, bietet sich die Chance für ein Happy End.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Alter Kahn und junge Liebe" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Philip Stuckey (Jason Alexander, r.) und Edward Lewis (Richard Gere) sind seit Jahren Geschäftspartner, doch Phil wird immer gieriger und geht, wenn es sein muss, auch über Leichen.

Pretty Woman

Spielfilm | 30.12.2018 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
4.06/5036
Lesermeinung
BR Diener Alfons (Heinz Erhardt) bietet der Mitgiftjägerin Alice Sorel (Elga Andersen, Mitte) und ihrer Mutter (Loni Heuser) Paroli.

So ein Millionär hat's schwer

Spielfilm | 01.01.2019 | 13:45 - 15:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.48/5021
Lesermeinung
MDR Gute Nacht, Herr Advokat!

Gute Nacht, Herr Advokat!

Spielfilm | 09.01.2019 | 02:40 - 03:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr