Alyssa und ihr Delphin

  • Alyssa (Caitlin Wachs) verbindet mit dem Delphinweibchen Rasca eine innige Freundschaft. Vergrößern
    Alyssa (Caitlin Wachs) verbindet mit dem Delphinweibchen Rasca eine innige Freundschaft.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/Wild Bunch
  • Craig (Paul Wesley) ist begeistert von dem Delphinweibchen Rasca. Vergrößern
    Craig (Paul Wesley) ist begeistert von dem Delphinweibchen Rasca.
    Fotoquelle: MDR/Degeto/Wild Bunch
Spielfilm, Drama
Alyssa und ihr Delphin

Infos
Originaltitel
Beneath the Blue
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
MDR
Sa., 04.08.
07:50 - 09:15


Die junge Delphin-Forscherin Alyssa lebt mit ihrem Vater Hawk , einem renommierten Meeresbiologen, auf einer paradiesischen Karibikinsel. Gemeinsam arbeiten sie an einem Projekt, das Delphinlaute in eine menschliche Sprache übersetzen soll. Der sympathische Tourist Craig interessiert sich nicht nur für ihre faszinierende Arbeit. Schon bald hat er Alyssas Herz erobert. Doch das Glück der jungen Wissenschaftlerin wird überschattet durch ein rätselhaftes Massensterben von Delphinen, die mit schweren inneren Verletzungen an den umliegenden Stränden angespült werden. Tierschützer machen Hawks Arbeit für den Tod der Meeressäuger verantwortlich und drohen mit Aktionen gegen sein Forschungslabor. Der Wissenschaftler vermutet, dass die Navy mit ihren umstrittenen Ultraschall-Tests das Sterben der Tiere billigend in Kauf nimmt. Während er dem Verdacht nachgeht, wird der Delphin Rasca entführt, zu dem Alyssa eine besondere Bindung hat. Es stellt sich heraus, dass der Tümmler aus einem geheimen Forschungslabor fliehen konnte, wo er zu militärischen Zwecken abgerichtet wurde. Für seine Wiederbeschaffung hat die Kriegsmarine eine hohe Belohnung ausgesetzt. Offenbar steckt Craig mit dem Militär unter einer Decke. Hat er Alyssa etwa nur etwas vorgemacht?

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Au coeur de l'océan" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Paul (Mehdi Nebbou) ist von Sarahs Verhalten verstört und sucht Zuflucht bei seiner Freundin Jessica (Britta Hammelstein).

Wir Monster

Spielfilm | 03.08.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
2.8/505
Lesermeinung
arte Cem (Mehmet Atesci) hat Astrid (Friederike Becht) zu einem Ausflug Ÿberredet. Všllig entspannt genie§en sie diese Auszeit miteinander.

Nachspielzeit

Spielfilm | 05.08.2018 | 01:40 - 03:05 Uhr
3.75/504
Lesermeinung
ZDF Will (Clive Owen) und Lynn (Catherine Keener) versuchen alles, Annie (Liana Liberato, M.) vor neuem Leid zu bewahren - was sich als schwierig erweist, da Will das vermeintliche eigene Versagen an der Tochter abreagiert.

Blindes Vertrauen

Spielfilm | 05.08.2018 | 03:30 - 05:05 Uhr
Prisma-Redaktion
2.33/509
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr