Am Anfang war der Seitensprung

Spielfilm, Komödie
Am Anfang war der Seitensprung

Infos
Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsdatum
1999
NDR
Mo., 20.02.
07:30 - 09:00


Die 37-jährige Annabelle Schrader könnte rundum zufrieden sein: Sie ist glücklich mit ihrem Friedrich verheiratet, hat zwei aufgeweckte Kinder, den kleinen Jonas und die pubertierende Lucy, dazu ein Reihenhaus im Grünen. Nur mit ihrer dominanten Mutter pflegt Annabelle ein streitbares Verhältnis. Als "Queen Mum" dann an Weihnachten wegen der Renovierung ihrer Wohnung bei Schraders einzieht, beginnt ein monatelanger Kleinkrieg. Dabei entgeht Annabelle anfangs Friedrichs Affäre mit ihrer besten Freundin Doro. Wütend setzt sie Friedrich bald darauf nach 15 Ehejahren vor die Tür und lässt sich ihrerseits auf eine Affäre mit dem jungen Künstler Rilke ein. Dieser holt sie bei einem Konzert seiner Band spontan als Sängerin auf die Bühne. Annabelle spürt, dass sie mehr vom Leben will als ein langweiliges Hausfrauendasein. Annabelles neuer Elan hält sie so auf Trab, dass sie nicht bemerkt, was sich sonst noch ereignet. Sie überlässt es ihrer Mutter, sich um den fiebernden Sohn zu kümmern. Und eines Morgens ist sie völlig überrascht, als sie "Queen Mums" alten Verehrer Martin im Gästezimmer vorfindet. Auch nur am Rande bekommt Annabelle mit, dass Lucy sich unglücklich in Rilkes Freund Niki verliebt hat und außerdem den jungen Liebhaber ihrer Mutter peinlich findet. Als Niki ohne Lucy verreist und auch die Versuche, ihre Eltern wieder zu versöhnen, scheitern, reißt Lucy aus. Die Angst um ihre Tochter bringt Annabelle und Friedrich plötzlich wieder zusammen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Am Anfang war der Seitensprung" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Die ambitionierte aber erfolglose Malerin Marie (Senta Berger) holt sich einen Rat von ihrem Bildhauer-Freund Gerd (Konstantin Wecker).

Mit fünfzig küssen Männer anders

Spielfilm | 25.03.2017 | 20:15 - 21:45 Uhr
2.78/509
Lesermeinung
VOX Von Anfang an bestimmt der Labrador-Welpe 'Marley' den Rhythmus von John (Owen Wilson) und Jenny (Jennifer Aniston).

Marley & Ich

Spielfilm | 25.03.2017 | 20:15 - 22:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/505
Lesermeinung
BR Friedrich (Peter Weck) kommt gerade mit seiner Gattin Anna (Heidelinde Weis, rechts) und Tochter Carolin (Katharina Schubert) von seiner Abschiedsvorlesung.

Glück auf vier Rädern

Spielfilm | 26.03.2017 | 12:15 - 13:45 Uhr
4/504
Lesermeinung
News
Chiara Ohoven und Vadim Garbuzov sind in der zweiten Folge von "Let's Dance" ausgeschieden. <p>Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei <a href="http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank" rel="nofollow">RTL.de</a>.</p>

Jubiläum für "Let's Dance": In der zehnten Staffel der RTL-Show treten prominente Kandidatinnen und […] mehr

Ermitteln in einer merkwürdigen Nachbarschaft: Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt).

Ballauf und Schenk ermitteln unter "Nachbarn", die es faustdick hinter den Ohren haben. mehr

Singen für das Team von Nena und Tochter Larissa: Sofie, Pia und Leon.

Nach aufregenden Wochen und schweren Entscheidungen endet am Sonntag die aktuelle Staffel von "The V[…] mehr

Hanka Rackwitz zeigt sich beim perfekten Promi-Dinner schwer enttäuscht von Marc Terenzi.

In der zweiten Dschungel-Spezial-Ausgabe vom "perfekten Promi-Dinner" kochen Sarah Joelle Jahnel, Je[…] mehr

Chef-Jurorin bei "Germany's Next Topmodel": Heidi Klum.

Bodypainting und ein Fotoshooting ohne Kleidung standen diesmal auf der Agenda. Wie jedes Jahr ziert[…] mehr