Am Schauplatz

  • In einem durchschnittlichen österreichischen Masthuhnbetrieb werden 40.000 Tiere untergebracht. Vergrößern
    In einem durchschnittlichen österreichischen Masthuhnbetrieb werden 40.000 Tiere untergebracht.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Eine koreanische Mitarbeiterin selektiert männliche und weibliche Küken in einem Biobetrieb in Oberösterreich. Vergrößern
    Eine koreanische Mitarbeiterin selektiert männliche und weibliche Küken in einem Biobetrieb in Oberösterreich.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Kein Nutztier legt in so kurzer Zeit so viel an Gewicht zu wie das Huhn. Vergrößern
    Kein Nutztier legt in so kurzer Zeit so viel an Gewicht zu wie das Huhn.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • In der Hühnerindustrie dominieren wenige internationale Konzerne. Die Küken sind Hochleistungstiere, die entweder sehr schnell an Gewicht zulegen oder mehr als 360 Eier im Jahr legen. Vergrößern
    In der Hühnerindustrie dominieren wenige internationale Konzerne. Die Küken sind Hochleistungstiere, die entweder sehr schnell an Gewicht zulegen oder mehr als 360 Eier im Jahr legen.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Masthühner werden schon nach vier Wochen geschlachtet. Vergrößern
    Masthühner werden schon nach vier Wochen geschlachtet.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Während der Schweinfleischkonsum stagniert, essen die Österreicher immer mehr Hühnerfleisch. Vergrößern
    Während der Schweinfleischkonsum stagniert, essen die Österreicher immer mehr Hühnerfleisch.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ORF
Report, Reportagereihe
Am Schauplatz

Infos
Produktionsland
A
ORF2
Do., 15.02.
21:05 - 22:00
Maschine Huhn


Die Österreicher lieben Hühner. Eier und Hühnerfleisch stehen fast täglich auf dem Speiseplan. Während der Konsum von Schweine-, und Rindfleisch stagniert, ist beim Hühnerfleisch der Verbrauch stark steigend. Bis zu 15 kg landen aktuell pro Jahr und Einwohner auf den Tellern. Die industrielle Landwirtschaft hat auf diesen Boom längst reagiert. Moderne Hochleistungszüchtungen garantieren schnelles Wachstum, vor allem des Brustfleisches. Ein Industriehuhn legt pro Jahr mittlerweile deutlich über 300 Eier. Diese Entwicklung hat vor allem einen Verlierer: die Hühner selbst. Die Ställe werden immer größer, die Lebensbedingungen immer problematischer. Obwohl Österreich die strengsten gesetzlichen Regelungen in der Hühnerhaltung europaweit hat, kann von einer artgerechten Haltung der Tiere kaum die Rede sein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re:

Report | 26.02.2018 | 12:15 - 12:50 Uhr
4.29/5014
Lesermeinung
3sat Herr L., der Nachbar der mit Frau Liu streitet.

Er will mich fertigmachen

Report | 27.02.2018 | 12:10 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Die Gier der Konzerne - Eva Joly gegen die Steuerflucht der Multis

Report | 20.03.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr