Im November 2007 wurde die britische Austauschstudentin Meredith Kercher tot im italienischen Perugia aufgefunden. Amanda Knox und ihr Freund Raffaele Sollecito wurden schnell die Hauptverdächtigen. Das italienische Gericht verurteilte Amanda Knox im September 2009 zu 26 Jahren Freiheitsstrafe. Da das Gericht sich allerdings lediglich auf Indizien stützte, wurde das Urteil 2011 wieder aufgehoben und Amanda Knox freigesprochen.