Amok! - Das Innenleben der Täter

  • Amokläufer sind Außenseiter und Eigenbrötler - und fast ausnahmslos Männer. So überraschend und unerwartet ihre Taten erscheinen: Selten handeln sie aus einem spontanen Impuls heraus. Vergrößern
    Amokläufer sind Außenseiter und Eigenbrötler - und fast ausnahmslos Männer. So überraschend und unerwartet ihre Taten erscheinen: Selten handeln sie aus einem spontanen Impuls heraus.
    Fotoquelle: ZDF/Sami Karim
  • Die Dokumentation zeigt unter anderem, dass signifikante Ähnlichkeiten zwischen klassischen Amokläufen und den terroristischen Taten der letzten Zeit bestehen. Vergrößern
    Die Dokumentation zeigt unter anderem, dass signifikante Ähnlichkeiten zwischen klassischen Amokläufen und den terroristischen Taten der letzten Zeit bestehen.
    Fotoquelle: ZDF/Sami Karim
  • Der US-amerikanische Psychologe Dr. Peter Langman hat mehr als 20 Jahre Amokläufe an Schulen untersucht und darüber das Buch "Amok im Kopf" geschrieben. Zudem hat er zahlreiche Gespräche mit potenziellen Tätern geführt. Vergrößern
    Der US-amerikanische Psychologe Dr. Peter Langman hat mehr als 20 Jahre Amokläufe an Schulen untersucht und darüber das Buch "Amok im Kopf" geschrieben. Zudem hat er zahlreiche Gespräche mit potenziellen Tätern geführt.
    Fotoquelle: ZDF/Sami Karim
  • Es ist die Aufmerksamkeit der Welt, was sowohl Terroristen als auch Amokläufer zu ihren brutalen Taten motiviert. "Wir gehören zum Tatplan dazu", sagt Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der Wochenzeitschrift DIE ZEIT. Vergrößern
    Es ist die Aufmerksamkeit der Welt, was sowohl Terroristen als auch Amokläufer zu ihren brutalen Taten motiviert. "Wir gehören zum Tatplan dazu", sagt Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der Wochenzeitschrift DIE ZEIT.
    Fotoquelle: ZDF/Robert Engelke
  • Meist gibt es frühe Hinweise vor der Tat . Doch was genau macht aus unauffälligen Menschen brutale Massenmörder? Vergrößern
    Meist gibt es frühe Hinweise vor der Tat . Doch was genau macht aus unauffälligen Menschen brutale Massenmörder?
    Fotoquelle: ZDF/Sami Karim
  • Prof. Britta Bannenberg lehrt Kriminologie an der Uni Gießen und hat kürzlich eine große Studie zum Thema "Amok" mitverfasst. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass viele Täter frühzeitig Andeutungen über ihr Vorhaben machen. Vergrößern
    Prof. Britta Bannenberg lehrt Kriminologie an der Uni Gießen und hat kürzlich eine große Studie zum Thema "Amok" mitverfasst. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass viele Täter frühzeitig Andeutungen über ihr Vorhaben machen.
    Fotoquelle: ZDF/Sami Karim
Report, Dokumentation
Amok! - Das Innenleben der Täter

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
So., 29.07.
04:15 - 05:00


Erfurt 2002, Gutenberg-Gymnasium, 17 Tote. Emsdetten, Winnenden, Columbine. München 2016. Kollektive Erinnerungen, Bilder im Kopf, Assoziationen von Brutalität, Angst, sinnloser Gewalt. Schlaglichtartig blitzen Bilder dieser Amoktaten auf, die sich in unser Gedächtnis eingebrannt haben. Mit diesen Bildern wird deutlich: Amoktäter nutzen gezielt Medien für ihre Zwecke, im Fall München zum Beispiel auch das Internet. Das wichtigste Ziel der Täter: Aufmerksamkeit bekommen, Aufsehen erregen. Sich selbst inszenieren, dem eigenen Leben Bedeutung verleihen. Denn mit jedem Bild und jeder Videosequenz gelingt das Streben nach Geltung dann vermeintlich doch. Kurze Sequenzen der bekanntesten Amoktaten leiten hin zu den Schlüsselfragen: Was bringt Menschen dazu, Amoktaten zu begehen? Andere Menschen wahllos zu töten? Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Amoktätern? Und ist es möglich, solche Taten effektiver zu verhindern als bisher?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Axel Bulthaupt bei Dreharbeiten im Magdeburger Hafen.

Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

Report | 29.07.2018 | 01:55 - 02:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Autobahn von oben nonstop - Thüringen

Autobahn von oben nonstop - Thüringen

Report | 29.07.2018 | 05:45 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Protagonistin Jeanette K. während des Fallschirmsprungs.

Alles gelöscht - Die Frau ohne Erinnerung

Report | 29.07.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr