Der homosexuelle Violinist Paul Körner (Conrad Veidt) gerät an einen Erpresser und wird wegen Vergehens gegen den Paragrafen 175 angeklagt. In die Enge getrieben, begeht Paul eine Verzweiflungstat. - Ein für die damalige Zeit mutiger Film, der von der Zensur verboten wurde.