Anleitung zum Unglücklichsein

Spielfilm, Komödie
Anleitung zum Unglücklichsein

Infos
Originaltitel
Anleitung zum Unglücklichsein
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Kinostart
Do., 29. November 2012
DVD-Start
Do., 04. Juli 2013
SWR
So., 19.11.
03:15 - 04:35


Erfolg im Beruf, Pech in der Liebe? Tiffany Blechschmid ist überzeugt, dass dieser Spruch haargenau auf sie zutrifft. Ihr schickes Berliner Feinkostgeschäft läuft bestens, aber Männern begegnet die Endzwanzigerin nach dem Motto: "Wer mich liebt, mit dem stimmt etwas nicht." Auch sonst ist die hübsche junge Frau scheinbar resistent gegen jeden Optimismus und außerdem ziemlich abergläubisch. So ist sie fest davon überzeugt, dass auf jedes Glück als schicksalhafter Ausgleich eine Katastrophe folgen muss. Dann aber scheint ihr Liebesleben endlich eine Wendung zu nehmen, denn mit einem Mal treten gleich drei interessante Männer in ihr Leben. Wobei diese kaum unterschiedlicher sein könnten: der feinsinnige Hans , ihr Klavierlehrer aus Kindertagen, zieht in die Nachbarwohnung und weckt bei Tiffany alte Schwärmereien; der draufgängerische Kripo-Beamte Frank redet nicht lange um den heißen Brei herum und drückt ihr gleich beim ersten Date einen Kuss auf die Lippen. Der Fotograf Thomas wiederum kommt regelmäßig zum Mittagessen in ihren Laden und wirkt durch seine Zurückhaltung umso interessanter. Aber wer von ihnen könnte der Richtige für sie sein? Bei der Suche nach einer Antwort auf diese Frage gelingt es Tiffany mit traumwandlerischer Sicherheit, von einem Fettnäpfchen ins nächste zu stapfen. Und zu allem Überfluss erscheint in den unpassendsten Momenten auch noch ihre tote Mutter , um sie mit spöttischen Kommentaren und wenig hilfreichen Ratschlägen aus dem Konzept zu bringen. Keine Frage, der Weg zum großen Liebesglück ist für Tiffany mit jeder Menge Stolpersteinen gepflastert.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Anleitung zum Unglücklichsein" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Etwas irritiert beobachten Tante Hildegard (Irm Herrmann, li.), Anna (Naomi Krauss, re.) mit Tochter Jule (Valea-Katharina Scalabrino) und Mbele (Morgan Domingos) das Treiben der Party.

Herzlichen Glückwunsch

Spielfilm | 23.11.2017 | 14:30 - 16:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
RTL II Lena (Karoline Herfurth) stellt ihr handwerkliches Talent unter Beweis..

Mädchen, Mädchen 2 - Loft oder Liebe

Spielfilm | 26.11.2017 | 07:25 - 09:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3/503
Lesermeinung
HR Im Nachtclub der "Roten Rita" steht Tatjana Laake (Christine Neubauer) im Mittelpunkt jeder Party.

Eine zweimalige Frau

Spielfilm | 29.11.2017 | 12:55 - 14:20 Uhr
2.4/505
Lesermeinung
News
Lizzy Caplan nimmt Kurs auf das "X-Men"-Universum: Sie verhandelt über eine Rolle in "Gambit".

Im Februar 2019 ist Channing Tatum als Mutant Gambit im gleichnamigen Film zu sehen. Für die weiblic…  Mehr

In "Whatever Happens" spricht Sylvia Hoeks Deutsch - eine poetische Sprache, findet die Niederländerin.

Ob für Großproduktionen wie "Blade Runner 2049" oder einer deutschen Komödie wie "Whatever Happens":…  Mehr

"Tod auf dem Nil" soll der nächste Agatha-Christie-Roman sein, den Fox auf die Leinwand bringt. 1978 wurde er schon einmal verfilmt.

Der nächste Agatha-Christie-Klassiker wird verfilmt: Kenneth Branagh, der bereits für "Mord im Orien…  Mehr

Handy gab es 1988 noch nicht. Also müssen Lili Kunze (links) und Mama Janine zum Telefonieren in eine Telefonzelle.

Für eine Spezial-Ausgabe der RTL-Sendung "Comeback oder weg?" reisen Janine und Lili Kunze in das Ja…  Mehr

Ulrich Tukur ist demnächst als "singender Don Draper der Reeperbahn" zu sehen. Er spielt nicht nur die Hauptrolle in einem Mehrteiler über die Hamburger Reeperbahn, sondern komponierte und performt auch die Songs des Films.

Ulrich Tukur spielt im Mehrteiler "Zellers Reeperbahn" einen abgründigen Familienvater, Nachtclubbes…  Mehr