Anna und die Haustiere

  • Anna und Meeresforscher Robert bauen ein optimales Aquarium auf. Das sollte mindestens 200 Liter Salzwasser fassen. Vergrößern
    Anna und Meeresforscher Robert bauen ein optimales Aquarium auf. Das sollte mindestens 200 Liter Salzwasser fassen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wer ist hier der Clown? Clownfische und Anemonen leben in Symbiose. In den Tentakeln können sich die Fische gut verstecken. Vergrößern
    Wer ist hier der Clown? Clownfische und Anemonen leben in Symbiose. In den Tentakeln können sich die Fische gut verstecken.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Buntes Korallenriff: Auf diesem Foto verstecken sich ein Doktorfisch, Riffbarsche, ein Kardinalfisch, eine Garnele und natürlich Anna und Robert. Vergrößern
    Buntes Korallenriff: Auf diesem Foto verstecken sich ein Doktorfisch, Riffbarsche, ein Kardinalfisch, eine Garnele und natürlich Anna und Robert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Anna und die Haustiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ARD
Sa., 17.11.
07:35 - 07:50
Meerwasserfische


In der Sendung zeigt die Reporterin Anna, wie man verantwortungsbewusst mit Haustieren umgeht und welche Tiere sich überhaupt für ein gemeinsames Leben unter einem Dach eignen.
Ein Aquarium mit bunten Clownfischen, leuchtenden Doktorfischen, lustigen Garnelen, tollen Seeanemonen und exotischen Korallen im eigenen Wohnzimmer - das wär's doch! Aber ganz so einfach lassen sich das Meer und seine Bewohner nicht nach Hause holen ...
Tierreporterin Anna stattet Meeresforscher Robert und seinen Meeresfischen einen Besuch ab. Zusammen bauen sie das perfekte Meeresaquarium für Anfänger auf. Dazu gehört viel Technik: Wasser- und Strömungspumpen, Heizstab und Abschäumer. Das Becken füllt Anna mit Salzwasser, und auch die Inneneinrichtung nimmt sie in die Hand: Das Lebendgestein und die Korallen bieten tolle Verstecke für die Meeresfische.
Fehlen nur noch die Fische selbst. Anna weiß, wo sie suchen muss: Clownfische verstecken sich in Anemonen, und um Kardinalfische einzufangen, hat Robert einen Kescher. Doch die schönen Fische sind ganz schön flink.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Anna und die wilden Tiere

Anna und die wilden Tiere - Die Raubkatzen von Brasilien

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 07:10 - 07:35 Uhr
2.83/506
Lesermeinung
BR Oberhaupt Makumba - der älteste Silberrücken einer Gorillafamilie.

Welt der Tiere - Angélique und ihre Gorillas

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 09:30 - 10:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
3sat Anglerfisch

Die See der kleinen Monster

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr

Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr