Anna und die Haustiere

  • Timm zeigt Anna seine Malaysischen Riesengespenstschrecken. Vergrößern
    Timm zeigt Anna seine Malaysischen Riesengespenstschrecken.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna beobachtete die Pose einer Gottesanbeterin. Vergrößern
    Anna beobachtete die Pose einer Gottesanbeterin.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Riesengespenstschrecken sind Meister der Tarnung. Vergrößern
    Die Riesengespenstschrecken sind Meister der Tarnung.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Anna und die Haustiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ARD
Sa., 02.02.
07:35 - 07:50
Gespenstschrecken und Fangschrecke


In der Sendung zeigt die Reporterin Anna, wie man verantwortungsbewusst mit Haustieren umgeht und welche Tiere sich überhaupt für ein gemeinsames Leben unter einem Dach eignen.
Insekten sind als Haustiere in deutschen Kinderzimmern total angesagt! Besonders beliebt sind die skurril aussehenden Gespenstschrecken und Gottesanbeterinnen. Auch Timm hält sie in seiner Wohnung. Für Tierreporterin Anna ist es eine Herausforderung, die als Blätter oder Äste getarnten Tiere im Terrarium überhaupt zu finden.
Beide Insektenarten sind leicht und günstig zu halten. Im Wald finden Anna und Timm fast alles, was sie für die Einrichtung des Terrariums brauchen. Aber während Gespenstschrecken reine Vegetarier sind, brauchen Gottesanbeterinnen lebendes Futter. Beide lieben es warm und feucht. Und wenn das alles stimmt, hat man für ein bis zwei Jahre ganz besondere, spannende Haustiere.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Gesichter der Savanne

Die Gesichter der Savanne - Monate der Dürre

Natur+Reisen | 01.02.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Fluss-Monster

Fluss-Monster - Unsichtbare Killer(Invisible Killers)

Natur+Reisen | 01.02.2019 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.28/5039
Lesermeinung
MDR natur exclusiv

Die Reise der Schneeeulen - Ein Wintermärchen

Natur+Reisen | 02.02.2019 | 13:15 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr