Anna und die wilden Tiere

  • Aras nisten bevorzugt in Manduvi-Bäumen wegen des weichen Holzes. Die Abholzung dieser Bäume bedroht deshalb den Bestand der schönen Vögel. Vergrößern
    Aras nisten bevorzugt in Manduvi-Bäumen wegen des weichen Holzes. Die Abholzung dieser Bäume bedroht deshalb den Bestand der schönen Vögel.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • Hyazinth-Aras halten sich ein Leben lang die Treue. Mit vier Jahren werden sie geschlechtsreif und bekommen dann jedes Jahr Nachwuchs. Vergrößern
    Hyazinth-Aras halten sich ein Leben lang die Treue. Mit vier Jahren werden sie geschlechtsreif und bekommen dann jedes Jahr Nachwuchs.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • Die Hauptnahrung der Aras bildet die Frucht der Acuri-Palme. Mit seinem scharfen und kräftigen Schnabel kommt der Ara an die Samen im Inneren des Kerns. Vergrößern
    Die Hauptnahrung der Aras bildet die Frucht der Acuri-Palme. Mit seinem scharfen und kräftigen Schnabel kommt der Ara an die Samen im Inneren des Kerns.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
Natur+Reisen, Tiere
Anna und die wilden Tiere

Infos
[Bild: 16:9]
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
KiKa
So., 17.06.
09:25 - 09:50
Wo turtelt der Hyazinth-Ara?


Reporterin Anna begibt sich auf Reisen, interviewt Menschen, die sich darum bemühen, wilden Tieren ein ein freies Leben in ihrer natürlichen Umgebung zu ermöglichen und zeigt, was man im Umgang mit diesen beachten sollte.
Wo turtelt der Hyazinth-Ara?
Im größten Schwemmland der Erde, dem brasilianischen Pantanal, lebt der König der Papageien: der blaue Hyazinth-Ara. Er ist mit 1 Meter Länge der Größte und für viele Menschen auch der Schönste. Auf der Farm Barranco Alto macht Anna Bekanntschaft mit einem prächtigen Ara-Pärchen, das hier seit 13 Jahren nistet.
Dabei hätte es den Hyazinthara bald nicht mehr gegeben, weil er auf dem Schwarzmarkt für Vogelliebhaber so begehrt war. Dank der Bemühungen von Biologen und Farmbesitzern, die Nistkästen für die Vögel aufhängen, leben im Pantanal wieder etwa 6500 Exemplare.
Anna macht sich auf die Suche nach den leuchtend blauen Papageien. Sie beobachtet die Aras auf einem Manduvi-Baum, wo sich Singles einen Partner suchen. In einer Palme knacken die Vögel mit ihrem scharfen Schnabel steinharte Mandeln. Das gelingt Anna nur mit Hilfe von Säge und Machete. Und dann darf die Reporterin sogar helfen, einen Brutkasten für Aras zu bauen. Schon kurze Zeit später ziehen die neuen Mieter ein: die blauen Hyazinth-Aras.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Panda, Gorilla & Co.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 04:15 - 05:05 Uhr
3.53/5017
Lesermeinung
arte Ein ausgewachsener Eber auf Brautschau in Niederösterreich

Wildschweine - Das Comeback

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 08:40 - 09:25 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Assem und Stinky: ein Herz und eine Seele.

Das Waisenhaus für wilde Tiere - Abenteuer Afrika

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr
2.84/5037
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr