Anna und die wilden Tiere

  • So sieht ein Haselmausnest aus: Kreisrund aus Blättern und Gras gewebt. Ja nach Jahreszeit leben Haselmäuse in verschiedenen Nestern. Vergrößern
    So sieht ein Haselmausnest aus: Kreisrund aus Blättern und Gras gewebt. Ja nach Jahreszeit leben Haselmäuse in verschiedenen Nestern.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • Um eine Haselmaus zu finden, kontrollieren Sven und Anna 100 Nistkästen. Auch wenn diese Kästen extra für die kleinen Bilche angebracht wurden, ist es trotzdem ein großes Glück einen darin anzutreffen. Vergrößern
    Um eine Haselmaus zu finden, kontrollieren Sven und Anna 100 Nistkästen. Auch wenn diese Kästen extra für die kleinen Bilche angebracht wurden, ist es trotzdem ein großes Glück einen darin anzutreffen.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • Anna nimmt eine Haselnuss unter die Lupe: Wurde die von der Haselmaus geknackt? Sie erkennt es an einem kreisrunden Loch mit einer schräg geknabberten Kante. Vergrößern
    Anna nimmt eine Haselnuss unter die Lupe: Wurde die von der Haselmaus geknackt? Sie erkennt es an einem kreisrunden Loch mit einer schräg geknabberten Kante.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • Anna schreibt fleißig mit bei der Niskastenkontrolle. Durch die Überprüfung der Kästen will Sven herausfinden: Werden die Haselmäuse in diesem Gebiet mehr oder weniger? Vergrößern
    Anna schreibt fleißig mit bei der Niskastenkontrolle. Durch die Überprüfung der Kästen will Sven herausfinden: Werden die Haselmäuse in diesem Gebiet mehr oder weniger?
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • Nur Sven darf diese Kästen vom Baum holen und öffnen. Die Haselmaus ist streng geschützt und außerdem das Tier des Jahres 2017. Vergrößern
    Nur Sven darf diese Kästen vom Baum holen und öffnen. Die Haselmaus ist streng geschützt und außerdem das Tier des Jahres 2017.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
  • In einem Waldstück mit vielen verschiedenen Sträuchern und Bäumen machen Sven und Anna machen sich auf die Suche nach der Haselmaus. Haselmäuse brauchen diese Vielfalt, um über das Jahr verteilt ausreichend Nahrung zu finden. Vergrößern
    In einem Waldstück mit vielen verschiedenen Sträuchern und Bäumen machen Sven und Anna machen sich auf die Suche nach der Haselmaus. Haselmäuse brauchen diese Vielfalt, um über das Jahr verteilt ausreichend Nahrung zu finden.
    Fotoquelle: BR/BILD + TEXT Medienprodukt...
Natur+Reisen, Tiere
Anna und die wilden Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
KiKa
So., 21.10.
09:25 - 09:50
Schlaf gut, kleine Haselmaus


Reporterin Anna begibt sich auf Reisen, interviewt Menschen, die sich darum bemühen, wilden Tieren ein ein freies Leben in ihrer natürlichen Umgebung zu ermöglichen und zeigt, was man im Umgang mit diesen beachten sollte.
Anna macht sich diesmal zusammen mit Sven auf die Suche nach der seltenen Haselmaus. Dabei lernt sie schnell: Wer Haselmäuse finden will, der muss nach Haselnüssen suchen. Und zwar nach leergeknabberten mit einem kreisrunden Loch.
Also gehen Anna und Sven auf Nüsse-Jagd und entdecken dabei tatsächlich Haselmausnester in den Sträuchern. Solche Nester haben Haselmäuse im Laufe des Jahres nämlich mehrere. Um ausreichend Futter in der Nähe zu haben oder sich und ihre Jungen vor Feinden zu schützen, ziehen sie immer wieder um. Im Winter liegen sie dann in einem Nest am Boden und halten dort bis zu sieben Monate lang Winterschlaf.
Weil sie so lange schläft, gehört die Haselmaus auch zu den Schlafmäusen. Und jetzt kommt's: Schlafmäuse sind gar keine echten Mäuse, sondern sogenannte "Bilche". Bilche erkennt man ganz deutlich an ihrem behaarten Schwanz - denn echte Mäuse haben einen fast nackten Schwanz.
Bei der Kontrolle von 100 Nistkästen bekommt Anna dann tatsächlich eine echte, wilde Haselmaus zu sehen und darf sie sogar streicheln. Was für ein Glück bei so einem seltenen, wilden Tier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Gefährliche Versuchung ...

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 04:35 - 05:25 Uhr
3.2/5050
Lesermeinung
HR Logo

Elefant, Tiger & Co. - Neue Seilschaften

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 08:25 - 09:15 Uhr
3.63/5016
Lesermeinung
BR Die Sibirischen Eichhörnchen sind Feinschmecker.

Seehund, Puma & Co

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.38/5016
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr