Anna und die wilden Tiere

  • Ein Problem der Mangroven: In der Nähe von Städten werden die Lebensräume immer mehr zugemüllt. Das bedroht die einheimische Tier- und Pflanzenwelt. Vergrößern
    Ein Problem der Mangroven: In der Nähe von Städten werden die Lebensräume immer mehr zugemüllt. Das bedroht die einheimische Tier- und Pflanzenwelt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mangrovenbäume haben sich keinen lebensfreundlichen Standort für Pflanzen ausgesucht. In Küstenregionen herrschen Ebbe und Flut und außerdem ist das Meerwasser salzig. Vergrößern
    Mangrovenbäume haben sich keinen lebensfreundlichen Standort für Pflanzen ausgesucht. In Küstenregionen herrschen Ebbe und Flut und außerdem ist das Meerwasser salzig.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Schlammspringer ist ein besonders komischer Mangrovenbewohner: ein Fisch, der meistens an Land lebt. Vergrößern
    Der Schlammspringer ist ein besonders komischer Mangrovenbewohner: ein Fisch, der meistens an Land lebt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna und Naturforscher André erkunden die Geheimnisse der Mangrovenbäume. Über ihre Luftwurzeln holen sich die Pflanzen den nötigen Sauerstoff. Vergrößern
    Anna und Naturforscher André erkunden die Geheimnisse der Mangrovenbäume. Über ihre Luftwurzeln holen sich die Pflanzen den nötigen Sauerstoff.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Winkerkrabbe ist ein typischer Mangrovenbewohner. Die Männchen haben eine große Schere, mit der sie Weibchen herbeilocken und ihr Revier verteidigen. Vergrößern
    Die Winkerkrabbe ist ein typischer Mangrovenbewohner. Die Männchen haben eine große Schere, mit der sie Weibchen herbeilocken und ihr Revier verteidigen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna und André sind in der Mangrovenbaumschule. Sie wollen eine kleine Mangrove pflanzen. Vergrößern
    Anna und André sind in der Mangrovenbaumschule. Sie wollen eine kleine Mangrove pflanzen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Anna und die wilden Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ARD alpha
Mo., 31.12.
15:25 - 15:50
Die verrückte Welt der Mangroven


Reporterin Anna begibt sich auf Reisen, interviewt Menschen, die sich darum bemühen, wilden Tieren ein ein freies Leben in ihrer natürlichen Umgebung zu ermöglichen und zeigt, was man im Umgang mit diesen beachten sollte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Tolle Tiere XXL

Tolle Tiere XXL

Natur+Reisen | 30.12.2018 | 18:25 - 19:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Bisonmütter verfügen über einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Werden ihre Kälber angegriffen, gehen sie eher in den Verteidigungsmodus über, als dass sie die Flucht ergreifen.

360° Geo Reportage - Bisons, die sanften Riesen von Montana

Natur+Reisen | 31.12.2018 | 09:20 - 10:05 Uhr
3.21/50159
Lesermeinung
arte Ein junger Beutelteufel, dessen Lebensraum sich einzig auf die Insel Tasmanien beschränkt

Tasmaniens Beuteltiere - Teufel ohne Zukunft?

Natur+Reisen | 31.12.2018 | 16:15 - 17:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Dokumentarist und seine Hundertjährigen (von links): Anny Hamm, Ilse Karsch, Presenter Kai Pflaume, Lilo Bredthauer, Hedwig Slomp und Willi Passmann. Ein Protagonist fehlte krankheitsbedingt beim Fototermin.

In der dritten Staffel von "Zeig mir deine Welt" trifft Kai Pflaume sechs Menschen, die 100 Jahre od…  Mehr

Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

"Alle haben auf Lehramt studiert, damals!" So auch Journalist Ralph Friesner (Axel Prahl), der nun an einer Abendschule unterrichten soll.

Vom Pech verfolgt übernimmt Ralph (Axel Prahl) einen Job als Aushilfslehrer. Seine Klasse entpuppt s…  Mehr

Kinderfotos unbedarft ins Netz zu stellen, kann weitreichende Konsequenzen haben. Wie die Doku "Kinderfotos im Netz: Gepostet, geklaut, missbraucht" zeigt, landen nämlich viele solcher Bilder in pädophilen Internetforen und Fotoblogs.

Was passiert mit Fotos, die Kinder und Jugendliche unbedarft ins Netz stellen, zum Beispiel in den C…  Mehr