Anna und die wilden Tiere

Natur+Reisen, Tiere
Anna und die wilden Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
KiKa
Mi., 16.01.
19:25 - 19:50
Boxen mit dem Känguru


Reporterin Anna begibt sich auf Reisen, interviewt Menschen, die sich darum bemühen, wilden Tieren ein ein freies Leben in ihrer natürlichen Umgebung zu ermöglichen und zeigt, was man im Umgang mit diesen beachten sollte.
In Australien besucht Anna eine Auffangstation für Rote Riesenkängurus. Gegründet wurde sie von Brolga, einem echten Känguru-Flüsterer. Den Namen Brolga hat er von den Aborigines, den Ureinwohnern Australiens bekommen. Rund 50 Rote Riesenkängurus hat Brolga aufgenommen und mit der Flasche aufgezogen.
Wie die Kängurus zu ihm kommen, das erlebt Anna hautnah mit. Eine Aborigine-Familie bringt ihm ein Känguru-Baby, das sie gefunden hat. Brolga zeigt Anna, wie er das kleine Känguru untersucht, um sicherzugehen, dass es gesund ist. Dann darf Anna das erste Fläschchen geben. Da das kleine Känguru bisher nur die Milchzitze seiner Mutter kennt, kommt es mit dem Nuckel erst nicht recht klar. Doch zu Annas großer Erleichterung schafft es das Känguru nach einigen vergeblichen Versuchen dann doch, aus der Flasche zu trinken.
Und es bleibt aufregend in der Auffangstation. Brolga zeigt Anna die "bösen Jungs". Das sind die Männchen. Echte Muskelpakete und Meister im Kickboxen. Brolga erklärt Anna, dass ein aufrechter Oberkörper die Kängurus zum Kämpfen auffordert. Aber Anna braucht keine Angst zu haben: Da er, Brolga, viel größer ist, würden die Kängurus zuerst ihn angreifen. Klingt beruhigend, oder?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR .

Eisbär, Affe & Co.

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 09:35 - 10:30 Uhr (noch 36 Min.)
3.81/5031
Lesermeinung
BR Das Kamelbaby sieht schlapp aus.

Leopard, Seebär & Co

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 09:35 - 10:25 Uhr (noch 31 Min.)
3.22/5018
Lesermeinung
arte Anolis werden bis zu 30 cm lang und sind wahre Meister der Evolution.

Geheimnisvolle Leguane - Wenn Evolution sich wiederholt

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 10:25 - 11:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr

Hildegard Lehmann führt mit 103 Jahren in ihrer Berliner Wohnung ein sehr selbstbestimmtes Leben.

Die ZDF-Reportage "37°: Mit 100 ist noch nicht Schluss" hat Menschen begleitet, die über 100 Jahre a…  Mehr