Apokalypse 1. Weltkrieg - Folgen eines Infernos

  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
  • 11. November 1918: Der Erste Weltkrieg ist vorbei und in Mitteleuropa, besonders in Deutschland, Russland und Ungarn, gewinnt der Kommunismus die Oberhand und führt dazu, dass Bürgerkriege und Konflikte ausbrechen. Im Schloss von Versailles verhandeln die Siegermächte trotz aller Unruhen die Bedingungen des Friedensvertrages und neue Landesgrenzen. Die Doku zeigt die Folgen des Krieges und Rückkehr der Menschen in eine kriegszerrüttete Welt. Vergrößern
    11. November 1918: Der Erste Weltkrieg ist vorbei und in Mitteleuropa, besonders in Deutschland, Russland und Ungarn, gewinnt der Kommunismus die Oberhand und führt dazu, dass Bürgerkriege und Konflikte ausbrechen. Im Schloss von Versailles verhandeln die Siegermächte trotz aller Unruhen die Bedingungen des Friedensvertrages und neue Landesgrenzen. Die Doku zeigt die Folgen des Krieges und Rückkehr der Menschen in eine kriegszerrüttete Welt.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Familien, die während des Krieges vor Bombardierungen geflohen sind, kehren nach der Ankündigung des Waffenstillstands wieder in ihre Heimat zurück. Vergrößern
    Familien, die während des Krieges vor Bombardierungen geflohen sind, kehren nach der Ankündigung des Waffenstillstands wieder in ihre Heimat zurück.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Der Friedensvertrag von Versailles wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt. Vergrößern
    Der Friedensvertrag von Versailles wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Waffenstillstand von Compiègne wurde am 11. November 1918 zwischen dem Deutschen Reich und den beiden Westmächten Frankreich und Großbritannien geschlossen und beendete die Kampfhandlungen im Ersten Weltkrieg. Vergrößern
    Waffenstillstand von Compiègne wurde am 11. November 1918 zwischen dem Deutschen Reich und den beiden Westmächten Frankreich und Großbritannien geschlossen und beendete die Kampfhandlungen im Ersten Weltkrieg.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die Führer der wichtigsten Gewinnerländer, bekannt als die 'Big Four' im Jahr 1919. Von links nach rechts: Lloyd George (Großbritannien), Orlando (Italien), Clemenceau (Frankreich), Wilson (USA). Vergrößern
    Die Führer der wichtigsten Gewinnerländer, bekannt als die 'Big Four' im Jahr 1919. Von links nach rechts: Lloyd George (Großbritannien), Orlando (Italien), Clemenceau (Frankreich), Wilson (USA).
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Dokumentation
Apokalypse 1. Weltkrieg - Folgen eines Infernos

Infos
Originaltitel
Apocalypse - Never Ending War, 101
Produktionsland
Frankreich
n-tv
So., 11.11.
01:50 - 02:30


11. November 1918: Der Erste Weltkrieg ist vorbei. In Mitteleuropa, besonders in Deutschland, Russland und Ungarn, gewinnt der Kommunismus die Oberhand und führt dazu, dass Bürgerkriege und Konflikte ausbrechen. Im Schloss von Versailles verhandeln die Siegermächte trotz aller Unruhen die Bedingungen des Friedensvertrages und neue Landesgrenzen. Die Doku zeigt die Folgen des Krieges und Rückkehr der Menschen in eine kriegszerrüttete Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Wie viel soll ich Bettlern geben?

Wie viel soll ich dem Bettler geben?

Report | 18.11.2018 | 07:30 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR No more Tabus - Sex und Behinderung

No more Tabus - Sex und Behinderung

Report | 18.11.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Unser Dorf hat Wochenende

Unser Dorf hat Wochenende - Hetschburg

Report | 18.11.2018 | 09:00 - 09:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Finden Helene (Martina Gedeck) und Eduard (Ulrich Tukur) ihr gleißendes Glück?

"Gleißendes Glück" ist über weite Strecken ein furchtbar deprimierender Film. Aber einer mit viel Fe…  Mehr

"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr