Arktis - Leuchtendes Leben unterm Eis

  • Da ihr Schiff im Eis feststeckt, absolviert das Team einen Erkundungstauchgang im Packeis der Nordwestpassage. Vergrößern
    Da ihr Schiff im Eis feststeckt, absolviert das Team einen Erkundungstauchgang im Packeis der Nordwestpassage.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Ghislain und Emmanuelle Bardout haben sich zum Ziel gesetzt, die ersten fluoreszierenden Arten der Arktis zu finden. Mit ihrer außergewöhnlichen Schiffsreise erkunden sie ein neues Kapitel der Arktisgeschichte. Vergrößern
    Ghislain und Emmanuelle Bardout haben sich zum Ziel gesetzt, die ersten fluoreszierenden Arten der Arktis zu finden. Mit ihrer außergewöhnlichen Schiffsreise erkunden sie ein neues Kapitel der Arktisgeschichte.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Emmanuelle (li.) und Ghislain Bardout wollen die Nordwestpassage überqueren und damit in die Fußstapfen der bedeutendsten Polarforscher treten, deren Geschichte sie auf der kanadischen Beechey-Insel näher kommen. Vergrößern
    Emmanuelle (li.) und Ghislain Bardout wollen die Nordwestpassage überqueren und damit in die Fußstapfen der bedeutendsten Polarforscher treten, deren Geschichte sie auf der kanadischen Beechey-Insel näher kommen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die "Under The Pole III"-Expedition kämpft sich durch die technisch anspruchsvolle Nordwestpassage. Vergrößern
    Die "Under The Pole III"-Expedition kämpft sich durch die technisch anspruchsvolle Nordwestpassage.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Arktis - Leuchtendes Leben unterm Eis

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 24/07 bis 31/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Di., 24.07.
17:40 - 18:35


Auf der Nordwestpassage, jener legendären, lange als unüberwindbar geltenden Polarroute, spielten sich bereits einige legendäre Tragödien und Forschungsabenteuer ab. Doch im Gefolge der Klimaerwärmung wird die Route jetzt nach und nach passierbar. Ghislain und Emmanuelle Bardout wollen die Nordwestpassage mit ihrer Besatzung überqueren - und damit in die Fußstapfen der bedeutendsten Polarforscher treten.Seit rund zehn Jahren erkunden die beiden Franzosen - sie zählen zu den weltbesten Polartauchern - die arktischen Gewässer: Sie haben den Nordpol aus der Unterwasserperspektive gefilmt und das vielfältige Leben nahe der grönländischen Küsten genauestens untersucht.Auf der Nordwestpassage suchen sie erstmals auch nach fluoreszierenden Polarorganismen. Die Fluoreszenz hat die Biowissenschaften revolutioniert, wurde aber noch nie in der Arktis beobachtet. Mit diesem Mix aus Geschichte und Wissenschaft, einzigartigen Tauchgängen und auf den Spuren legendärer Expeditionen bringt die Dokumentation das Leben unter dem Eis zum Leuchten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Brauner Zackenbarsch.

Expedition Mittelmeer - Mythen

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Elstern genießen einen schlechten Ruf, doch ist dieser überhaupt gerechtfertigt? Thomas D klärt auf, bei "Wissen vor acht - Natur".

Wissen vor acht - Natur

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.8/5010
Lesermeinung
WDR Abenteuer Erde

Abenteuer Erde - Tauchfahrt in gefährliche Tiefen - Die Straße von Messina

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.42/5019
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr