Charlie ist 15 und hat sich heftig mit ihren Eltern gezofft. Ihre Mutter quartiert sie auf dem Pferdehof der Familie Liliental ein. Davon ist Charlie jedoch wenig begeistert. Zumal sie dort bei der Arbeit auf dem Hof kräftig mit anpacken soll und keinen Menschen kennt, schon gar nicht die vier anderen Jugendlichen, die gemeinsam mit ihr eintreffen: Nils wirkt total verschlossen, Tarik klopft nur coole Sprüche, Dajana ist super schüchtern, und Patrizia scheint mit ihrem eitlen Auftreten erstmal gar nicht auf Charlies Wellenlänge zu sein. Aber Richard und Lore Liliental sowie Oma Rona und Tochter Tami nehmen die fünf herzlich auf, und bald sind alle wie verzaubert von der geheimnisvollen Stimmung, die den Hof umgibt. Selbst die Pferde scheinen eine ganz besondere Magie auszustrahlen. Die Welt um sie herum gibt viele Rätsel auf, und als Charlie schon in der ersten Nacht dem unheimlichen und mysteriösen Garwin begegnet, wird ihr klar: Das Leben auf dem Hof der Lilientals ist anders als alles, was sie bisher kannte. Gemeinsam kommen die fünf Jugendlichen einem großen Geheimnis auf die Spur.