Armes Reiches Deutschland

  • Ilka Bessin will den Menschen eine Stimme geben, die sonst kein Gehör finden und über die teils dramatischen Folgen der Armut in unserem Land aufklären. In jeder Folge besucht sie eine andere deutsche Stadt. Vergrößern
    Ilka Bessin will den Menschen eine Stimme geben, die sonst kein Gehör finden und über die teils dramatischen Folgen der Armut in unserem Land aufklären. In jeder Folge besucht sie eine andere deutsche Stadt.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Ilka Bessin (r.) und 'Spatzerl' in München Vergrößern
    Ilka Bessin (r.) und 'Spatzerl' in München
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Gesellschaft und Soziales
Armes Reiches Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RTL
Di., 17.07.
22:15 - 23:15
München


Armut hat viele Gesichter: Da ist die alleinerziehende Mutter, die jeden Cent dreimal umdrehen muss. Das Rentnerpaar, das sich in 60 Ehejahren nie einen Urlaub leisten konnte. Oder die 19-Jährige, die von ihren Eltern zu Hause rausgeschmissen wurde und sich jetzt alleine auf der Straße durchschlagen muss. Ilka Bessin trifft in ihrer neuen Sendereihe Menschen wie diese und taucht ein in ihren herausfordernden Alltag. Sie nimmt sich viel Zeit für ihre Begegnungen. So entsteht Vertrauen. In einfühlsamen Gesprächen werden Einblicke möglich, die unter die Haut gehen. Ilka Bessin liegt das Thema Armut aufgrund ihrer eigenen Vergangenheit besonders am Herzen. Die 46-Jährige war vor ihrer Bühnenkarriere als 'Cindy aus Marzahn' selbst jahrelang arbeitslos. Sie will den Menschen eine Stimme geben, die sonst kein Gehör finden. In jeder Folge besucht Ilka Bessin eine andere deutsche Stadt, um über die zum Teil dramatischen Folgen der Armut in unserem Land aufzuklären. In Gelsenkirchen, Leipzig, München und Berlin trifft sie Menschen, die auf ganz unterschiedliche Weise von Armut betroffen sind. Zu ihnen gehört u.a. die obdachlose Tina, die von den meisten ihrer Freunde und Münchner Sozialarbeiter liebevoll 'Spatzerl' genannt wird. 'Spatzerl' ist 59 Jahre alt und lebt seit 20 Jahren auf der Straße. Als junges Mädchen hat sie Hauswirtschafterin gelernt und später eine Ausbildung als Masseurin abgeschlossen. Später landete sie dann durch eine gescheiterte Ehe, den Verlust eines Arbeitsplatzes, den Verlust der Wohnung und Alkoholprobleme auf der Straße. 'Das ist eine Lawine, die man irgendwann nicht mehr aufhalten kann', sagt sie. Nach zwei Entzügen und einem vorübergehenden Aufenthalt in einer Flüchtlingsunterkunft versucht sie nun wieder, ein 'normales' Leben zu führen. Sie freut sich, dass sie demnächst in eine Wohnung ziehen darf, die sie im Rahmen eines Programms für obdachlose Frauen bekommen hat. Außerdem erfüllt sie sich zusammen mit einem obdachlosen Bekannten einen Traum: Sie hat auf lange auf ein Bayernticket gespart und fährt zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder in die Berge: 'Das ist was für die Seele', sagt sie und verdrückt dabei eine Träne. Am Ende jeder Folge lädt Ilka Bessin die Menschen, denen sie begegnet ist, zu einem gemeinsamen Essen ein. Die gelernte Köchin bedankt sich so auf ihre Weise dafür, dass sie zu Gast im Leben der Protagonisten sein durfte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR 24-Stunden Kitas

24-Stunden-Kitas - Wenn Mama und Papa Schicht arbeiten

Report | 22.07.2018 | 07:30 - 08:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Sexy, sinnlich, polygam - Frauenbilder im Senegal

Sexy, sinnlich, polygam - Frauenbilder im Senegal

Report | 22.07.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
HR In einer ruhigen Wohnstraße in Darmstadt stach der junge afghanische Flüchtling auf das Mädchen ein.

Das Mädchen und der Flüchtling

Report | 22.07.2018 | 17:30 - 18:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr