Armes reiches Deutschland

  • Andrea M. steht sechs Tage die Woche um 3:00 Uhr morgens auf und geht um 3:30 Uhr aus dem Haus, um dann bis 6:00 Uhr Zeitungen auszutragen. Vergrößern
    Andrea M. steht sechs Tage die Woche um 3:00 Uhr morgens auf und geht um 3:30 Uhr aus dem Haus, um dann bis 6:00 Uhr Zeitungen auszutragen.
    Fotoquelle: ZDF/Enrico Demurray
  • Janine Z. arbeitet Teilzeit in einem Supermarkt und zusätzlich noch in einem Imbiss. Vergrößern
    Janine Z. arbeitet Teilzeit in einem Supermarkt und zusätzlich noch in einem Imbiss.
    Fotoquelle: ZDF/Enrico Demurray
  • Drei Tage die Woche arbeitet Andrea M. jeweils fünf Stunden in der Obst- und Gemüsehandlung. Sie bekommt den Mindestlohn. Vergrößern
    Drei Tage die Woche arbeitet Andrea M. jeweils fünf Stunden in der Obst- und Gemüsehandlung. Sie bekommt den Mindestlohn.
    Fotoquelle: ZDF/Enrico Demurray
Report, Gesellschaft und Soziales
Armes reiches Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Do., 24.05.
19:45 - 20:15
Wenn ein Job nicht reicht


Morgens um halb vier trägt Andrea M. Zeitungen aus, bei Wind und Wetter. Bis sechs ist sie unterwegs. Länger darf sie nicht brauchen, um acht beginnt ihr Hauptjob - in einer Arztpraxis. Der Zustelldienst bringt Andrea rund 350 Euro im Monat. Geld, das sie braucht, um in München über die Runden zu kommen. Denn für immer mehr Menschen reicht ein Gehalt zum Leben nicht aus. Etwa fünf Prozent aller Erwerbstätigen haben einen angemeldeten Zweitjob. Das sind rund drei Millionen Multijobber. Viele von ihnen arbeiten im Hauptberuf vor allem in schlechter bezahlten Tätigkeiten von Handel und Service. Auch Janine Z. aus Duisburg sucht händeringend einen zweiten Job. Vor einem Jahr ging die Beziehung mit dem Vater ihres dreijährigen Sohnes Alesandro zu Ende; mit ihrem Sohn lebt sie in Duisburg. Janine arbeitet in Teilzeit als Einzelhandelskauffrau bei Aldi-Süd in Oberhausen. Eine Vollzeitstelle bekommt sie derzeit nicht. Und von der halben Stelle kann sie nicht leben. Sie würde fast alles machen: putzen, als Kurier fahren - egal. Doch die Arbeitssuche gestaltet sich als schwierig, da sie im Schichtdienst arbeitet. Deshalb ist sie nur begrenzt flexibel, was die Arbeitszeiten betrifft. Der Vater des Sohnes unterstützt sie, wo er kann, doch auch er arbeitet im Schichtdienst. Wenn Janine Spätschicht hat, dann holen entweder der Vater oder Oma und Opa den Kleinen ab. Ein zusätzliches Einkommen ist bitter nötig, aber ihren Jungen wird sie dann noch weniger sehen können. Andrea M. lebt bescheiden, für ihre Wohnung muss sie nur 540 Euro Miete zahlen, dank eines alten Mietvertrages. Aber mit dem Verdienst ihrer Halbtagsstelle in der Arztpraxis reicht es selbst für ein bescheidenes Leben in München nicht. Vor Kurzem hat sie eine Aushilfsstelle in einem Obstladen gefunden. Mit diesem Verdienst kann sie es sich leisten, im Winter keine Zeitungen zuzustellen. Andrea kommt klar, sie hat keine großen Ansprüche.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Neustart. Mobbing und Mediation in der Schule

Neustart. Mobbing und Mediation in der Schule

Report | 24.05.2018 | 06:15 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Urs Fischer, "Kratz" (2011).

Die erschöpfte Gesellschaft

Report | 24.05.2018 | 11:45 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Kevins linker Arm ist seit dem Motorradunfall gelähmt.

Menschen hautnah

Report | 24.05.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.75/5036
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr