Aschaffenburg - An der fränkischen Hafenkante

  • Abschippern im Aschaffenburger Jachthafen. Vergrößern
    Abschippern im Aschaffenburger Jachthafen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Bayern 2 - 80 Jahre Tradition. Vergrößern
    Die Bayern 2 - 80 Jahre Tradition.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Hafen in Aschaffenburg. Vergrößern
    Der Hafen in Aschaffenburg.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Hafenmeister Reinhold Unger. Vergrößern
    Der Hafenmeister Reinhold Unger.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Land und Leute
Aschaffenburg - An der fränkischen Hafenkante

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
BR
Sa., 08.12.
13:30 - 14:00


Der Hafen von Aschaffenburg - auf den ersten Blick ist das ein Industriegebiet und ein paar Motorjachten in einem der größten Süßwasserhäfen Deutschlands. Doch tatsächlich ist der Main die Lebensader der Stadt: Hier brachten einst 300 Meter lange Flöße das Holz und den Reichtum. Hier schlug bis vor 20 Jahren noch das Herz der deutschen Textilindustrie, bis über Nacht durch die Globalisierung 90 Prozent der Arbeitsplätze verschwanden. Heute haben im Hafen von Aschaffenburg wieder 2.500 Menschen Arbeit, obwohl die Hafenverwaltung selbst nur 50 Beschäftigte hat. Direkt am Hafen liegt das modernste und größte Sägewerk Europas inmitten von Hightech-Firmen, die ihre Maschinenbauprodukte weltweit exportieren. Wer ahnt, dass hier findige Unternehmer Schrott aus ganz Europa in Gold verwandeln? Und wer kennt die Menschen, die den Hafenbetrieb am Leben halten wie den Berufstaucher Christian Scherg, den Hafenmeister Reinhold Unger oder einen Nostalgiker wie Karsten Stahl, der einen uralten Schlepper restauriert hat? Im Jachthafen liegen die Boote der Wasserskifahrer, Wakeboarder, Angler und Maingenießer an einem stillen Altarm des Mains. Und neben dem puren Vergnügen gibt es hier noch diese kleinen, einzigartigen idealistischen Projekte wie der "Schlossdrachen" mit seiner krebskranken Bootsbesatzung, die regelmäßig vor dem Jachthafen trainiert. Filmautor Florian Guthknecht taucht in eine aufregende Welt am Main ein, die selbst für alteingesessene Aschaffenburger noch immer spannende Entdeckungen bietet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Zwei Hubschrauber-Turbinen mit 6000 PS: Rund zwei Millionen Dollar hat der Bauunternehmer Bill Tomlinson angeblich in seine "My Way" gesteckt. Freunde vermuten, es war deutlich mehr.

mareTV

Natur+Reisen | 06.12.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Dachgarten in Rotterdam.

Von Rotterdam nach Zeeland - Moderne Metropole - idyllisches Holland

Natur+Reisen | 07.12.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
5/502
Lesermeinung
SWR Kronplatz. Größtes Skigebiet in Südtirol

Südtirol, da will ich hin!

Natur+Reisen | 08.12.2018 | 17:00 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr