Ass-Dur: Scherzo Spirituoso

  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Dominik Wagner, Benedikt Zeitner Vergrößern
    Dominik Wagner, Benedikt Zeitner
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
Unterhaltung, Kabarettshow
Ass-Dur: Scherzo Spirituoso

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
3sat
Sa., 09.02.
05:30 - 06:20


Ass-Dur, das ist Musik-Kabarett in Reinkultur. Im 3sat-Zelt präsentierten sie 2017 ihr Programm "Scherzo Spirituoso", einen Höhepunkt ihres Schaffens. Überraschungen sind garantiert. Benedikt Zeitner und Dominik Wagner - Jahrgang 1985 und 1983 - stürmen seit ein paar Jahren über die deutschen Bühnen. Klavier spielen sie schon mal auf dem Rücken liegend. Oder sie ziehen sich während eines vierhändigen Satzes am Piano um. Dominik Wagner und Benedikt Zeitner, beide mehrfach bei "Jugend musiziert" ausgezeichnet, haben sich an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin kennengelernt. Die jungen Herren verbinden nicht nur klassische und moderne Musik, sondern auch Comedy und Kabarettinhalte. Ihr Programm "Scherzo Spirituoso" beinhaltet Klaviermusik, Gesang, klassische Musik und Popmusik, gepaart mit Dialogen, die "hochintellektuelles Kabarett" mit "weniger intellektuellem Kabarett" verbinden. Neben klugscheißend-dozierenden Musikwitzen lieben die beiden auch den schlichten Humor: "Ich hab beim Bäcker angerufen. Und? Nur die Mehl-Box." Der Name "Ass-Dur" ist eine sprachliche Kombination der Tonart As-Dur mit der Spielkarte Ass und spielt darauf an, dass das Kabarettprogramm von "Ass-Dur" neben der Musik ursprünglich auch viele Zauberkunststücke beinhaltete.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Simon Pearce im Alten Kino in Ebersberg.

Simon Pearce - Live auf der Bühne! - Höhepunkte aus 'Allein unter Schwarzen

Unterhaltung | 07.02.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Bodo Wartke und Melanie Haupt

Bodo Wartke & Melanie Haupt: Antigone

Unterhaltung | 09.02.2019 | 03:15 - 04:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Lisa Eckhart

Lisa Eckhart: Als ob Sie Besseres zu tun hätten

Unterhaltung | 09.02.2019 | 04:00 - 04:45 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr