Asterix bei den Olympischen Spielen

  • Julius Caesar (Alain Delon) ahnt nicht, dass sein Sohn ihn aus dem Weg schaffen will. Vergrößern
    Julius Caesar (Alain Delon) ahnt nicht, dass sein Sohn ihn aus dem Weg schaffen will.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix (Stephane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler). Vergrößern
    Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix (Stephane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler).
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde) setzt alles daran, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen. Vergrößern
    Der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde) setzt alles daran, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix (Clovis Cornillac, li.) und Obelix (Gérard Depardieu, re.) verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina. Vergrößern
    Asterix (Clovis Cornillac, li.) und Obelix (Gérard Depardieu, re.) verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina. Vergrößern
    Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix (Clovis Cornillac) und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina. Vergrößern
    Asterix (Clovis Cornillac) und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix (Clovis Cornillac, 2.v.re.) und Obelix (Gerard Depardieu, 2.v.li.) verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix (Stéphane Rousseau, re.) helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina. Vergrößern
    Asterix (Clovis Cornillac, 2.v.re.) und Obelix (Gerard Depardieu, 2.v.li.) verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix (Stéphane Rousseau, re.) helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde) setzt alles daran, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen. Vergrößern
    Der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde) setzt alles daran, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Julius Caesar (Alain Delon) ahnt nicht, dass sein Sohn ihn aus dem Weg schaffen will. Vergrößern
    Julius Caesar (Alain Delon) ahnt nicht, dass sein Sohn ihn aus dem Weg schaffen will.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde) setzt alles daran, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen. Vergrößern
    Der tückische Brutus (Benoit Poelvoorde) setzt alles daran, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Julius Caesar (Alain Delon) ahnt nicht, dass sein Sohn ihn aus dem Weg schaffen will. Vergrößern
    Julius Caesar (Alain Delon) ahnt nicht, dass sein Sohn ihn aus dem Weg schaffen will.
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler). Vergrößern
    Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler).
    Fotoquelle: © Constantin Film
  • Asterix (Clovis Cornillac, li.) und Obelix (Gérard Depardieu, re.) verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina. Vergrößern
    Asterix (Clovis Cornillac, li.) und Obelix (Gérard Depardieu, re.) verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina.
    Fotoquelle: © Constantin Film
Spielfilm, Komödie
Asterix bei den Olympischen Spielen

Infos
Originaltitel
Astérix aux jeux olympiques
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Do., 31. Januar 2008
DVD-Start
Do., 21. August 2008
SuperRTL
Sa., 29.12.
20:15 - 22:30


Der gallische Poet Romantix verliebt sich unsterblich in die wunderschöne griechische Prinzessin Irina. Auch sie erwidert seine Gefühle, denn seine Reime bringen sie zum Dahinschmelzen. Romantix reist nach Griechenland, um Irina zu heiraten und schleicht sich als Diener im Palast ein. Doch dann findet er heraus, dass Irinas Vater, König Aderlas, andere Pläne mit seiner Tochter hat: Er will sie mit Brutus, dem Adoptivsohn Julius Cäsars vermählen, um sich mit den Römern gut zu stellen. Doch König Aderlas lässt sich darauf ein, seine geliebte Tochter mit dem Sieger der Olympischen Spiele zu verheiraten. Brutus malt sich bereits aus, wie er als Anführer eines Triumphzuges seine neue Gattin durch Rom führt und schmiedet Pläne, die Wettkämpfe zu seinen Gunsten zu manipulieren. Doch er hat seine Rechnung ohne Romantix gemacht. Denn der holt Asterix und Obelix in sein Team. Gelingt es den unbesiegbaren Galliern, Romantix zum Sieg zu verhelfen?

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Asterix bei den Olympischen Spielen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Dino (Kad Merad).

Fasten auf Italienisch

Spielfilm | 28.12.2018 | 00:30 - 02:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3.86/507
Lesermeinung
arte Plötzlich findet sich die junge und selbstbewusste Peppy Miller (Bérénice Bejo) auf Seite eins der ""Variety"" wieder ...

The Artist

Spielfilm | 02.01.2019 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
4/501
Lesermeinung
3sat Antoine (François Cluzet) und Laurent (Vincent Cassel) sind schon lange befreundet.

Der Vater meiner besten Freundin

Spielfilm | 06.01.2019 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2/502
Lesermeinung
News
Alles echt: "Passagier 23" wurde auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer gedreht.

Mit "Passagier 23" hat RTL einen weiteren Thriller aus der Feder von Sebastian Fitzek verfilmt. Die …  Mehr

Stimmungskanone: Bernd Stelter ist regelmäßig im Kölner Karneval gefordert.

Der Comedian und leidenschaftliche Karnevalist Bernd Stelter verneigt sich vor seinem langjährigen K…  Mehr

Tanztalente sollen Choreografin Nikeata Thompson (zweite von links), youtube-Star Julien Bam (rechts), Flying-Steps-Chef Vartan Bassil (links) oder Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann (zweiter von rechts) von ihren Dance-Moves überzeugen. "Masters of Dance" wird moderiert von Thore Schölermann und Rebecca Mir.

Die letzte Tanzshow von ProSieben (zusammen mit SAT.1) war wenig erfolgreich. Jetzt startet der Send…  Mehr

Der Berliner Ermittler Jan Koller (Roeland Wiesnekker, zweiter von links) gerät in Prag selbst unter Mordverdacht.

Im zweiten Teil der neuen Reihe "Der Prag-Krimi" wacht Roeland Wiesnekker auf einer Leiche auf. Wie …  Mehr

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr