Astor Piazzolla, Tango Nuevo

  • Daniel Rosenfelds Dokumentation ist eine Hommage an Astor Piazzolla (1921-1992), den Begründer des ""Tango Nuevo"", der vor 25 Jahren verstarb. Vergrößern
    Daniel Rosenfelds Dokumentation ist eine Hommage an Astor Piazzolla (1921-1992), den Begründer des ""Tango Nuevo"", der vor 25 Jahren verstarb.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Astor Piazzolla brach mit den Regeln des traditionellen Tangos und brachte die volkstümliche argentinische Musik von den Tanzsälen in die internationalen Konzerthäuser. Vergrößern
    Astor Piazzolla brach mit den Regeln des traditionellen Tangos und brachte die volkstümliche argentinische Musik von den Tanzsälen in die internationalen Konzerthäuser.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Astor Piazzolla hat den Tango neu erfunden. Heute, 25 Jahre nach seinem Tod, ist Tango so aktuelle wie nie, denn die ehemals verrufene Musik der Bordelle und Spielhallen ist längst in internationalen Konzertsälen angelangt. Vergrößern
    Astor Piazzolla hat den Tango neu erfunden. Heute, 25 Jahre nach seinem Tod, ist Tango so aktuelle wie nie, denn die ehemals verrufene Musik der Bordelle und Spielhallen ist längst in internationalen Konzertsälen angelangt.
    Fotoquelle: ARTE France
Musik, Musikerporträt
Astor Piazzolla, Tango Nuevo

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 03/06 bis 10/06
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
So., 03.06.
23:15 - 00:05


Astor Piazzolla hat den Tango neu erfunden. Heute, rund 25 Jahre nach seinem Tod, ist Tango aktueller den je: Denn die ehemals verrufene Musik der Bordelle und Spielhallen ist längst in internationalen Konzertsälen angelangt - allen voran durch Piazzollas Zutun. Er brach mit den Regeln des traditionellen Tangos und verarbeitete Einflüsse aus Jazz, Klezmer und Klassik zu innovativster Musik, die von den Puristen seiner Heimat anfangs scharf kritisiert wurde. Heute aber werden genau jene Stilbrüche auf der ganzen Welt begeistert gefeiert. "Astor Piazzolla, Tango Nuevo" ist eine feinfühlig erzählte Dokumentation über die entscheidenden Etappen im Leben und Werk des unerschöpflichen Bandoneon-Spielers und Komponisten. Im Mittelpunkt stehen Piazzollas Interpretationen und die Musik des sogenannten Tango Nuevo, den er maßgeblich entwickelte. 1921 als Sohn italienischer Einwanderer in Buenos Aires geboren, wuchs Piazzolla in New York auf, wo die Musik Harlems, die alten Tango-Platten seines Vaters und der Bach spielende Nachbar den musikalischen Jungen schon früh prägten. Durch zahlreiche Einblicke in das Foto - und Filmarchiv der Familie werden neben seinem musikalischen Werdegang auch intime Einblicke in Piazzollas Familienleben ermöglicht. Einen besonderen Schatz bilden dabei die bisher unveröffentlichten Gespräche mit seiner Tochter Diana. In berührenden Bildern und untermalt vom mitreißenden Tango Nuevo zeichnet Daniel Rosenfelds Dokumentation das eindrucksvolle Bild einer vielschichtigen Persönlichkeit, die heute zu den ganz großen Komponisten des 20. Jahrhunderts zählt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ganz Paris ist sein Atelier. Die Straßen und Plätze seiner Wahlheimat sind für Vincent Peirani musikalische Inspiration.

Vincent Peirani - Der neue Atem des Jazz

Musik | 26.05.2018 | 05:40 - 06:35 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Thomas Anders.

Thomas Anders - Einer von hier

Musik | 27.05.2018 | 16:30 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Martin Grubinger.

Martin Grubinger - Zwischen den Welten

Musik | 30.05.2018 | 00:15 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Alphaville"-Frontsänger Marian Gold.

Ein Weltstar, der ganz klein angefangen hat, stand in der vierten Folge von "Sing meinen Song – Das …  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr