Atolle - Kleinodien der Ozeane

Sie schmücken den Pazifischen Ozean wie ein wertvolles Juwel den Hals einer Dame: Die Atolle umschließen als ringförmige Korallenriffe eine Lagune, die einen Zugang zum offenen Meer aufweist. Dort versteckt sich ein Großteil der pazifischen Artenvielfa Vergrößern
Sie schmücken den Pazifischen Ozean wie ein wertvolles Juwel den Hals einer Dame: Die Atolle umschließen als ringförmige Korallenriffe eine Lagune, die einen Zugang zum offenen Meer aufweist. Dort versteckt sich ein Großteil der pazifischen Artenvielfa
Fotoquelle: ARTE F
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Atolle - Kleinodien der Ozeane

Infos
Synchronfassung, Originalvertonung, Online verfügbar von 09/06 bis 08/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Sa., 09.06.
21:45 - 22:40


Unter den rund 30.000 Inseln, die wie verstreutes Konfetti auf der unendlichen Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans liegen, befinden sich auch ein paar Hundert Atolle. Diese ringförmigen Korallenriffe haben seitliche Einschnitte, die einen Verbindungskorridor zwischen dem offenen Meer und der Lagune bilden. In diesen oft nur wenige Dutzend Meter breiten und tiefen Passagen konzentriert sich ein Großteil der pazifischen Artenvielfalt. Als Lebens - und Schutzraum, Vorratskammer, Jagdrevier und Laichstätte ist der Korridor ein lebenswichtiges Organ des Atolls und sorgt für das natürliche Gleichgewicht dieses ganz besonderen Ökosystems. Die Dokumentation folgt einem Doktorfisch, der diese ebenso geniale wie empfindliche Überlebensmechanik exemplarisch veranschaulicht: vom ins offene Meer gespülten transparenten Ei bis zum geschlechtsreifen Fisch, der über Geruchs - und Gehörsinn den Weg zurück in die Heimatlagune findet, um sich dort fortzupflanzen. Wie in einem gigantischen Aquarium trifft er auf alle im Pazifik beheimateten Arten: Teufelsrochen, Sandbankhai, Ammenhai, Zackenbarsch, Buckelwal, Delfin, Papageifisch und viele andere. Die Begegnungen mit all diesen Meeresbewohnern sind spannende Momente, denn sie vermitteln eine sehr lebendige Vorstellung von der Funktionsweise, den Gefahren und den Überlebenskämpfen in diesem einzigartigen Biotop.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der Ätna ist durch unzählige Ausbrüche auf über 3300 Meter gewachsen. So lange kein Ausbruch bevorsteht, dürfen Touristen in Begleitung von Bergführern zu seinen Gipfelkratern.

ÄTNA - Höllenschlund im Mittelmeer

Natur+Reisen | 08.06.2018 | 06:05 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Plastik hŠlt ewig

Plastik: Fluch der Meere

Natur+Reisen | 09.06.2018 | 22:40 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Wild Frank - Abenteuer in Afrika

Wild Frank - Abenteuer in Afrika - Im Einbaum zu den Flusspferden(Episode 4)

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 08:50 - 09:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr