Auf Entdeckungsreise - durch Europa

Natur+Reisen, Land und Leute
Auf Entdeckungsreise - durch Europa

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Servus TV
Di., 29.01.
19:15 - 20:10
Mare TV - Hiddensee - Rügens kleine Schwester


Seit Jahrzehnten ist die Insel Hiddensee Anziehungspunkt für Intellektuelle und Künstler. Gerhard Hauptmann lebte hier. Sein Haus wird noch immer liebevoll gepflegt. Zu DDR-Zeiten galt Hiddensee als Rückzugsort für viele Freidenker, die hier dem kleinbürgerlichen Mief des SED-Regimes entkommen wollten. Damit andere hier entspannt ihren Urlaub verbringen können, kommt Hans-Jörg Kunth ganz schön ins Schwitzen: Er ist einer der wenigen, die auf Hiddensee eine Ausnahmegenehmigung für den Betrieb eines Kraftfahrzeugs haben. Mit dem elektrisch angetriebenen "Küstenblitz" beliefert Kunth die Inselbewohner und Gastronomen mit allem, was man für ein angenehmes Inselleben braucht: Kühlschränke, Matratzen, Gemüse, frischen Fisch. Auch Horst Henk darf hier Auto fahren. Viel lieber aber ist er mit dem Fahrrad unterwegs. Der Inselpolizist hat einen kniffligen Fall zu lösen: vom Kutter des Bürgermeister wurde Bier gestohlen, elf Flaschen! Hauptkommissar Henk hängt sich mächtig in diesen Fall hinein, damit dieses Delikt nicht die äußerst niedrige Kriminalitätsrate von Hiddensee in die Höhe treibt. Zwischen Hiddensee und Rügen liegt eine viel befahrene Wasserstraße. Doch das flache Gewässer hat schon viele Hobbyskipper überfordert, denn die Fahrrinne ist nur wenige Meter breit. Immer wieder sitzen dort Segler fest. Dann kommen die Männer vom Seenotrettungskreuzer "Nausikaa" zum Einsatz. Seit 125 Jahren sind hier Seenotretter aktiv. Und das ist auch nötig, heutzutage mehr denn je. Nach Fahrrädern sind Kutschen das wichtigste Transportmittel auf Hiddensee. Sieben Kutschunternehmer mit fast 20 Fuhrwerken gibt es hier. Aber nur eine einzige Kutscherin. Vor 20 Jahren hat Birgit Mach ihr kleines Fuhrunternehmen gegründet und erntete damals den Spott der männlichen Konkurrenten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Altstadt von Havanna

Kuba - Auf zu neuen Ufern

Natur+Reisen | 28.01.2019 | 17:10 - 17:40 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Immer wieder spektakulär: der Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Bayern erleben - Durch Auwälder und das Urdonautal

Natur+Reisen | 28.01.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.52/5023
Lesermeinung
BR Unterwegs in der Aktis: NDR-Reporter Klaus Scherer in Point Hope, Alaska. Der Ort liegt nördlich des Polarkreises. Den Friedhof umgibt ein Zaun aus Walknochen.

Im Bann der Arktis - Europas letzte Wildnis

Natur+Reisen | 29.01.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr