Auf Verbrecherjagd

  • Der Serienkiller Stephen Port tötete in einem Zeitraum von 15 Monaten vier junge Männer mit einer tödlichen Dosis GHB. Zuvor hatte er sie unter Drogen gesetzt, sexuell missbraucht und vergewaltigt. Vergrößern
    Der Serienkiller Stephen Port tötete in einem Zeitraum von 15 Monaten vier junge Männer mit einer tödlichen Dosis GHB. Zuvor hatte er sie unter Drogen gesetzt, sexuell missbraucht und vergewaltigt.
    Fotoquelle: ZDF/REX/Shutterstock
  • Der Serienkiller Stephen Port tötete in einem Zeitraum von 15 Monaten vier junge Männer mit einer tödlichen Dosis GHB. Zuvor hatte er sie unter Drogen gesetzt, sexuell missbraucht und vergewaltigt. Vergrößern
    Der Serienkiller Stephen Port tötete in einem Zeitraum von 15 Monaten vier junge Männer mit einer tödlichen Dosis GHB. Zuvor hatte er sie unter Drogen gesetzt, sexuell missbraucht und vergewaltigt.
    Fotoquelle: ZDF/REX/Shutterstock
Report, Recht und Kriminalität
Auf Verbrecherjagd

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Sa., 13.10.
11:50 - 12:35
Blind für die Wahrheit


London, November 2016. Der 40-jährige Stephen Port wird wegen des Mordes an vier jungen Männern verurteilt, deren Leichen man in den Straßen von Barking im Osten Londons gefunden hatte. Zwei der Opfer waren innerhalb weniger Wochen in der gleichen Position auf demselben Kirchhof gefunden worden. Und doch wurde aufgrund von Ermittlungsfehlern kein Zusammenhang zwischen den Morden hergestellt und der Serienkiller konnte weiter töten. Ein Fall von institutioneller Homophobie? Port hatte die jungen Männer auf Dating-Seiten kennengelernt, seine Opfer mit einer tödlichen Dosis der Droge GHB ermordet und dann ihre Leichen entsorgt. Die Dokumentation zeichnet den Fall des Serienmörders nach, der ganz Großbritannien erschütterte, und lässt ehemalige Ermittler ebenso zu Wort kommen wie die Angehörigen der Opfer. Dank ihnen und ihrer Hartnäckigkeit gelang der Polizei schließlich der Durchbruch und die Verhaftung Ports.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Texas Jail - Unter Arrest

Texas Jail - Unter Arrest - Episode 3(Episode 3)

Report | 24.10.2018 | 16:15 - 16:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
ZDF Rudi Cerne.

TV-Tipps Aktenzeichen XY... ungelöst

Report | 24.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.94/50148
Lesermeinung
RTL II Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Der verschlüsselte Hinweis | Der Hammerschlag

Report | 25.10.2018 | 01:30 - 02:15 Uhr
3.3/5043
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr