Auf der Corona-Intensivstation der Charité
Info, Gesellschaft + Soziales • 17.03.2021 • 20:45 - 21:30
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Auf der Corona-Intensivstation der Charité
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Gesellschaft + Soziales

Auf der Corona-Intensivstation der Charité

"Die Story im Ersten" begleitet Ärzte, Pflegende und Patienten einer Corona-Intensivstation der Berliner Charité. Der Film zeigt den Alltag auf Station, den Kampf der Ärzteschaft und Pflegenden um ihre Patienten. Ein intensiver Einblick in einen Mikrokosmos, der keine Tageszeiten kennt, bestimmt von grellem Licht und piepsenden Maschinen - von Menschlichkeit und den Grenzen der Medizin. Dieser Winter mit seinen anhaltend hohen Infektionszahlen bringt auch immer mehr Patienten mit schweren Verläufen auf die Intensivstationen des Landes. In der Berliner Charité, Europas größtem Universitätsklinikum, ist die Situation schon seit Wochen sehr angespannt. Die Station 43 wurde in der Pandemie zum Hoffnungsträger: Als sogenanntes Level-1-Zentrum werden hier besonders dramatische Fälle behandelt, Covid-19-Patienten, die besonders schwer erkrankt sind und um ihre Leben ringen. Hier kommen selbst die erfahrensten Ärzte und Pflegende jeden Tag an ihre Grenzen. Viel zu wenig ist bekannt über dieses neue Virus. Immer wieder sehen sich die Behandelnden damit konfrontiert, dass bewährte Therapien versagen und sich stabil geglaubte Patienten plötzlich verschlechtern oder gar versterben. Der Film zeigt, wie die bereits unter gewohnten Bedingungen herausfordernde Arbeit auf einer Intensivstation durch Schutzkleidung und Sicherheitsvorkehrungen zusätzlich erschwert wird. Auch die Sorge um ihre eigene Gesundheit und die ihrer Angehörigen treibt das Personal um. Es ist seit vielen Monaten im Einsatz gegen Corona. Das hinterlässt Spuren. Doch allen Rückschlägen zum Trotz treten die Ärzte und Pflegenden hier - wie auch in den anderen Intensivstationen des Landes - jeden Tag aufs Neue wieder an, um der Pandemie die Stirn zu bieten. Der Film von Carl Gierstorfer und Co-Autorin Mareike Müller gibt Einblick in das, was die Hochleistungsmedizin im Kampf gegen das Virus vermag, welchen personellen, technischen und finanziellen Aufwand sich ein Industrieland wie Deutschland leistet, im Kampf um ein einzelnes Menschenleben.
Das beste aus dem magazin
Bei angenehmen Temperaturen ist eine Radtour mit der Familie einfach herrlich.
Weitere Themen aus dem Magazin

Aufsteigen, abfahren, genießen!

Merken Sie was? Genau: Der Frühling naht, die Tage werden länger, die Flora üppiger, die Freizeit-Möglichkeiten vielfältiger. Also ab aufs Fahrrad und hinein ins Abenteuer!
Luke Mockridge setzt sich für den Wald ein.
News

Luke Mockridge im Einsatz für den Wald

Vom 15. bis 19. März steht das SAT.1-Programm unter dem Motto Wald. Luke Mockridge, mittlerweile eines der Aushängeschilder des Senders, engagiert sich ebenfalls in der "Waldrekord-Woche" – und ist gleich mit zwei Shows vertreten.
Licht und Wärme können dem Vitamin zusetzen.
Gesundheit

Vitamin C ist lichtempfindlich

Vitamin C stärkt das Immunsystem und hilft beim Stoffwechsel. Das Vitamin ist in vielen Obstsorten wie Orangen, Zitronen oder Beeren enthalten. Aber auch in Gemüsesorten wie Paprika, Kohl oder Kartoffeln findet sich das Vitamin.
Dr. Carsten Lekutat ist niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportarzt in Berlin, Buchautor sowie Moderator der MDR-Fernsehsendung "Hauptsache Gesund".
Gesundheit

Glücksernährung gegen schlechte Laune

Kann bestimmtes Essen die schlechte Laune vertreiben? Ja, erklärt Dr. Carsten Lekutat in seiner Kolumne.
Joachim Llambi begleitet die 14. "Let's Dance"-Staffel mit einer exklusiven prisma-Kolumne.
News

Wie ich bewerte

Viele Zuschauer fragen sich: Wie bewertet die Jury eigentlich? Im dritten Teil seiner Kolumne erklärt es "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi selbst.
Der Fall gibt dem Team Rätsel auf.
News

"Polizeiruf 110": Verzweifelt und verliebt

Sabine ist zu allem bereit. Kaum vorstellbar, was die pure Verzweiflung mit einem Menschen machen kann. Viel dreht sich im Rostocker "Polizeiruf" aber um die Romanze zwischen König und Bukow.