Auf der leisen Spur der Schnabelwale

Schnabelwal im Atlantik zwischen Madeira und den Azoren. Vergrößern
Schnabelwal im Atlantik zwischen Madeira und den Azoren.
Fotoquelle: ZDF/BR/Nan Hauser
Natur+Reisen, Tiere
Auf der leisen Spur der Schnabelwale

Infos
Produktionsdatum
2009
3sat
Di., 19.06.
14:05 - 14:50
Expedition in die akustische Welt der Ozeanriesen


Die Ozeane sind der Lebensraum der größten Säugetiere der Welt - der Wale. Leben und Verhalten der Ozeanriesen zu erforschen ist schwierig, denn viele der etwa 80 Walarten sind extrem scheu. Manche davon hat man sogar noch nie lebend gesehen - man kennt sie höchstens von Strandungen; einzelne Schnabelwal-Arten zum Beispiel. Um Wale in freier Wildbahn zu finden und beobachten zu können, startet der Meeresbiologe Oliver Boisseau eine Expedition. Mit einer kleinen Gruppe internationaler Wissenschaftler will er von einem Segelschiff aus im Atlantik Wale finden und ihr Verhalten untersuchen. Seine Idee: Nur anhand der Geräusche, die die Tiere unter Wasser von sich geben, wollen die Forscher sie orten. Modernste Technik und High-Tech-Unterwassermikrofone sollen ihnen dabei helfen. Zwischen Madeira und den Azoren gehen sie auf die Suche. Eine abenteuerliche Reise auf einem besonderen Forschungsschiff - in die faszinierende Welt der größten Säuger der Erde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR In den 70er Jahren war der Fischotter in Bayern fast völlig verschwunden, aber glücklicherweise nie ausgestorben. Es gelang durch gezielte Hilfsmaßnahmen, die natürliche Restpopulation aufzupäppeln. Schätzungen zufolge leben wieder rund 300 Fischotter in Bayern. Doch kaum ein Mensch hat einen Fischotter je in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen. Der Fischotter ist nach wie vor eines der bedrohtesten Säugetiere Europas.

Welt der Tiere - Fischotter - Kluge Schwimmer

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 10:00 - 10:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
ARD Logo

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 10:40 - 11:30 Uhr
3.53/5017
Lesermeinung
arte Der Ornithologe Borje Mila untersucht den Milbenbefall eines Vogels am Ufer des Sees Danau Sewiki.

Westneuguinea - Eines der letzten Paradiese - Im Landesinneren

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 13:35 - 14:20 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr