Die Gutensteinerbahn ist eine Eisenbahnstrecke im südlichen Niederösterreich. Sie führt durch das Piestingtal, das "Tal der Dichter". Viele Künstler fanden hier Inspiration. Zu ihnen gehörten der Dichter Ferdinand Raimund, der Musiker Johannes Brahms und die Maler Friedrich Gauermann und Leopold Kupelwieser. Die Bahnstrecke ist 33 Kilometer lang und wird auch "Piestingtalbahn" genannt. Gut von Wien erreichbar geht es über Wiener Neustadt nach Bad Fischau, zum eigentlichen Startpunkt. Die Strecke führt ins Gauermann-Museum Miesenbach ebenso wie auf die Burgruine Starhemberg und zu den Myrafällen nach Muggendorf. Nach einem Besuch in Waldegg bei einer Alpaka-Zucht wird der Ausflug mit der Bahn bei den Raimund-Festspielen in Gutenstein beschlossen. Betriebsleiter Manfred Dwornikowitsch begleitet die Fahrt und erzählt Wissenswertes.