Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte

Report, Geschichte
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte

Infos
Produktionsland
Kanada
Produktionsdatum
2014
Servus TV
Do., 30.08.
16:00 - 16:55
Blackbeard


Im 18. Jahrhundert machte der berüchtigte Pirat Blackbeard die Weltmeere unsicher. Vor 15 Jahren wurde sein Schiff vor der Küste von North Carolina von Rettungstauchern gefunden. Nun durchforstet ein Team von nautischen Archäologen, Historikern und Wissenschaftlern die Artefakte des 300 Jahre alten Schiffswracks, um mehr über die Heldentaten des Piraten Blackbeard zu erfahren, als er Kapitän dieses Flaggschiffs, der "Queen Anne's Revenge", war. Zuerst müssen die Forscher anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse feststellen, ob es sich tatsächlich um das sagenumwobene Schiff handelt. Bei weiteren Recherchen finden sie heraus, dass das Schiff zuvor dem Sklavenhandel diente, denn auf dem Schiff wurden afrikanischer Schmuck und Sklavenhandschellen gefunden. Doch das Schiff wurde nicht wegen seiner Ladung an Menschen gekapert. Blackbeard hatte es wegen seiner Größe und seiner Geschwindigkeit auf das Schiff abgesehen. Der Pirat stattete das Schiff mit bis zu 40 Kanonen aus und stach in See, um die Ostküste Nordamerikas unsicher zu machen. Durchschnittlich kaperte er vier Schiffe pro Woche. Die "Queen Anne's Revenge" machte Blackbeard erst zum berühmt-berüchtigten Piraten. Auf den Kanonen fanden die Forscher seltsame Zeichen, die ihnen Auskunft geben über die Herkunft, den Aberglauben und die Ängste der Piraten an Bord. Schließlich wollen die Forscher das Rätsel um das Sinken des Schiffes lüften. Hat Blackbeard das Schiff mit Absicht auf Grund gefahren und seine Crew im Stich gelassen, um sich alleine aus dem Staub zu machen oder ist das Schiff versehentlich auf Grund gelaufen in den seichten, unsteten Gewässern an der Küste North Carolinas?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo

Damals... - Wiesnfreud und Wiesnleid

Report | 22.09.2018 | 13:25 - 13:55 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Inszenierung mit Komparsen: Cannstatter Volksfest, Hexenschaukel um 1930.

Das Jahr ohne Sommer - Wie das Cannstatter Volksfest entstand

Report | 23.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Der erste "Kindertransport": Anfang Dezember 1938 warten deutsch-jüdische Jungen und Mädchen im Fährhafen Hoek van Holland auf die Weiterreise nach Großbritannien.

ZDF-History - Rettung der Zehntausend - Die Kindertransporte

Report | 23.09.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr