Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte

  • Dr. Tim Thompson (Teesside-Universität). Vergrößern
    Dr. Tim Thompson (Teesside-Universität).
    Fotoquelle: ZDF/Blink Films
  • Stonehenge - ein 5000 Jahre altes Rätsel im Süden Englands. Trotz jahrelanger Forschungen sind sich Archäologen nicht einig, warum und wie dieses atemberaubende Bauwerk errichtet wurde. Vergrößern
    Stonehenge - ein 5000 Jahre altes Rätsel im Süden Englands. Trotz jahrelanger Forschungen sind sich Archäologen nicht einig, warum und wie dieses atemberaubende Bauwerk errichtet wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Blink Films
  • Stonehenge aus der Vogelperspektive. Vergrößern
    Stonehenge aus der Vogelperspektive.
    Fotoquelle: ZDF/Blink Films
  • Dr. Lizzie Wright (Universität von Sheffield). Vergrößern
    Dr. Lizzie Wright (Universität von Sheffield).
    Fotoquelle: ZDF/Blink Films
Report, Geschichte
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Di., 04.09.
06:20 - 07:05
Die Toten von Stonehenge


Stonehenge - ein 5000 Jahre altes Rätsel im Süden Englands. Trotz jahrelanger Forschungen sind sich Archäologen nicht einig, warum und wie dieses atemberaubende Bauwerk errichtet wurde. Vor einiger Zeit stießen die Forscher auf ein antikes Massengrab. Mehr als 50 000 Knochenteile wurden gefunden, die zu etwa 63 verschiedenen Individuen gehörten. Nach der Datierung der Fragmente bleibt die Frage: War Stonehenge zunächst ein Friedhof der Jungsteinzeit?
Das Mysterium Stonehenge im Süden Englands ist über 5.000 Jahre alt. Welchen Zweck sollte dieses faszinierende, sagenumwobene Bauwerk erfüllen? War es ein Versammlungsplatz, eine Tempelanlage oder doch eine rituelle Begräbnisstätte? Diente es mit seiner sorgfältigen Ausrichtung auf die Wintersonnenwende gar als riesiger Kalender oder hatte die Funktion einer Sternwarte? Experten und Wissenschaftler versuchen dem Geheimnis und der wahren Bedeutung von Stonehenge auf die Spur zu kommen. Die Entdeckung eines Massengrabes mit verbrannten, menschlichen Überresten aus der Jungsteinzeit verspricht Antworten auf unzählige Fragen und lässt erstaunliche Rückschlüsse auf die Lebensweise und Lebensbedingungen dieser epochalen Phase der Menschheitsgeschichte zu.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo

Damals... - Wiesnfreud und Wiesnleid

Report | 22.09.2018 | 13:25 - 13:55 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Inszenierung mit Komparsen: Cannstatter Volksfest, Hexenschaukel um 1930.

Das Jahr ohne Sommer - Wie das Cannstatter Volksfest entstand

Report | 23.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Der erste "Kindertransport": Anfang Dezember 1938 warten deutsch-jüdische Jungen und Mädchen im Fährhafen Hoek van Holland auf die Weiterreise nach Großbritannien.

ZDF-History - Rettung der Zehntausend - Die Kindertransporte

Report | 23.09.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr