Aufgeklärt - Spektakuläre Kriminalfälle

  • Den Vorschlaghammer lässt der Hammermörder nach seinem ersten Banküberfall zurück. An ihm befinden sich Blutspuren des Täters. Vergrößern
    Den Vorschlaghammer lässt der Hammermörder nach seinem ersten Banküberfall zurück. An ihm befinden sich Blutspuren des Täters.
    Fotoquelle: ZDF/Landesarchiv Baden-Württ
  • Katinka Keckeis und Axel Petermann rollen alte Kriminalfälle wieder auf. Vergrößern
    Katinka Keckeis und Axel Petermann rollen alte Kriminalfälle wieder auf.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Gemmecke
  • Es gibt Phantombilder, die Norbert Poehlke zum Verwechseln ähnlich sehen. Doch die Polizei tappt lange Zeit im Dunkeln. Ein Phantombild, das nach Poehlkes viertem Banküberfall erstellt wurde. Vergrößern
    Es gibt Phantombilder, die Norbert Poehlke zum Verwechseln ähnlich sehen. Doch die Polizei tappt lange Zeit im Dunkeln. Ein Phantombild, das nach Poehlkes viertem Banküberfall erstellt wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Landesarchiv Baden-Württ
  • Drei Vorschlaghammer, die Norbert Poehlke bei seinen ersten drei Banküberfällen benutzt hat. Der Hammermörder lässt seine Vorschlaghammer nach der Tat stets zurück. Vergrößern
    Drei Vorschlaghammer, die Norbert Poehlke bei seinen ersten drei Banküberfällen benutzt hat. Der Hammermörder lässt seine Vorschlaghammer nach der Tat stets zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Landesarchiv Baden-Württ
Report, Recht und Kriminalität
Aufgeklärt - Spektakuläre Kriminalfälle

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mo., 18.06.
11:05 - 11:55
Motiv Habgier: Der Hammer-Mörder


Es ist eine der Grundfragen unseres Strafrechts: Kann sich ein Täter tatsächlich frei entscheiden zwischen gut und böse? Die Meinungen schwanken hier sehr stark. Viele glauben, dass Erlebnisse in der Kindheit, das soziale Umfeld und viele andere Faktoren einen Menschen zum Mörder "machen". Es geht um den Hammermörder. Norbert Poehlke war in den 80er Jahren ein unauffälliger Polizeibeamter im Mittleren Dienst. Keine Vorstrafen, keine ungewöhnliche Kindheit. Dann auch noch ein Glücksfall: Poehlke gewinnt im Lotto - mehr als 30 000 Mark. Es ist der Beginn einer bis heute unfassbaren Tragödie. Poehlke will seiner Familie was bieten: Er kauft ein Eigenheim, übernimmt sich dabei finanziell aber. Um den Lebensstandard zu halten, braucht er ständig Geld: Er begeht drei Raubmorde und vier Banküberfälle. Weil der Täter die Scheiben der Kassenschalter mit einem Vorschlaghammer einschlägt, nennt die Presse ihn: der "Hammermörder". Am Ende hat Poehlke vier Banken überfallen und sechs Menschen getötet. Auch seine Familie löscht er 1985 aus: seine Frau und die beiden Söhne - anschließend richtet er sich selbst.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr