Aufstand in der Wüste

  • Der Mahdi (Eskindir Tesfay) kleidet sich in der Dschibba, dem Kampfkleid der Mahdisten. Vergrößern
    Der Mahdi (Eskindir Tesfay) kleidet sich in der Dschibba, dem Kampfkleid der Mahdisten.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • Rudolf Slatin Pascha (Felix Phönix Lehmann) als Geisel am Hof des Mahdi. Vergrößern
    Rudolf Slatin Pascha (Felix Phönix Lehmann) als Geisel am Hof des Mahdi.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • Der Mahdi (Eskindir Tesfay) kleidet sich in der Dschibba, dem Kampfkleid der Mahdisten. Vergrößern
    Der Mahdi (Eskindir Tesfay) kleidet sich in der Dschibba, dem Kampfkleid der Mahdisten.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • Der britische General Charles Gordon (Martin Gruber) bereitet sich auf die Schlacht bei Khartum im Sudan vor. Vergrößern
    Der britische General Charles Gordon (Martin Gruber) bereitet sich auf die Schlacht bei Khartum im Sudan vor.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • Der Österreicher Rudolf Slatin Pascha (Felix Phönix Lehmann) ist Gouverneur der Provinz Darfur im Sudan. Vergrößern
    Der Österreicher Rudolf Slatin Pascha (Felix Phönix Lehmann) ist Gouverneur der Provinz Darfur im Sudan.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • Rudolf Slatin Pascha (Felix Phönix Lehmann) mit seinem Adjutanten in der Wüste. Vergrößern
    Rudolf Slatin Pascha (Felix Phönix Lehmann) mit seinem Adjutanten in der Wüste.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • General Gordons (Martin Gruber) letztes Gefecht: die Schlacht bei Khartum. Vergrößern
    General Gordons (Martin Gruber) letztes Gefecht: die Schlacht bei Khartum.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
  • Der Mahdi Muhammad Ahmad (Eskindir Tesfay), charismatischer Anführer des Aufstands im Sudan. Vergrößern
    Der Mahdi Muhammad Ahmad (Eskindir Tesfay), charismatischer Anführer des Aufstands im Sudan.
    Fotoquelle: ZDF/Jörg Adams
Report, Geschichte
Aufstand in der Wüste

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFneo
So., 11.11.
10:20 - 11:05
Die Herrschaft des Mahdi


Der junge Österreicher Rudolf Slatin wird um 1885 Zeuge eines weltgeschichtlichen Umbruchs im Sudan: Der charismatische Mahdi reißt die Macht an sich und lehnt sich gegen den Westen auf. Das ist der Beginn und das Vorbild des modernen Heiligen Kriegs, des "Djihad". Sein Anführer, der Mahdi, ist ein selbst ernannter Prophet, den viele für den Erlöser halten. Sein Aufstand gegen die englische Kolonialmacht prägt die muslimische Welt bis heute. Rudolf Slatin, der Abenteurer aus Wien, hat den Aufstieg und die Kriege des Mahdi Muhammad Ahmad in seinem Buch "Feuer und Schwert im Sudan" festgehalten - ein Buch, das sofort nach Erscheinen ein europäischer Bestseller wurde. Diese "Terra X"-Dokumentation schildert am Beispiel der Biografie Slatins den Mahdi-Aufstand und seine Folgen. Dabei kommen Experten wie der Islamwissenschaftler Daniel Gerlach zu Wort, der die Parallelen zwischen dem damaligen Mahdismus und den heutigen islamistischen Terrorbewegungen diskutiert - aber auch Sadiq al-Mahdi, der heute im Sudan lebende Politiker und Enkel des Mahdi. Bei all seiner latenten Aktualität ist dieser historische Stoff aber auch ein handlungsreiches, spannendes Drama voller Überraschungen und Einblicke in die nordafrikanische Geschichte. Slatin, der Gouverneur der Provinz Darfur, wird Sklave am Hof des übermächtigen Mahdi, der die englische Kolonialmacht vertrieben hat. Er beobachtet, wie der "Rechtgeleitete" seine Macht ausbaut, den Kult um seine Person sorgsam pflegt, einen gestrengen Islamismus einführt und allen Widerstand im Keim erstickt. Als er stirbt, setzt sich sein Mitstreiter, der Khalifa Abdullahi, an die Spitze des Landes. Aber er wird die Reaktion des kolonisierenden, um seine Weltreiche bangenden Westens nicht aufhalten können. Der Aufstand des Mahdi - das war ein Brandherd Afrikas, auf den der Westen um 1880 mit ähnlicher Besorgnis blickt wie heute auf den sogenannten IS.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Tagebücher des Ersten Weltkriegs - Das Ende des Krieges

Report | 10.11.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
3/500
Lesermeinung
arte "Verrat!" - Das Ende der Habsburger im Ersten Weltkrieg

"Verrat!" - Das Ende der Habsburger im Ersten Weltkrieg

Report | 10.11.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Mustafa Kemal (Tim Seyfi), der sich Atatürk, "Vater der Türken", nannte, gründete und prägte die türkische Republik.

ZDF-History - Atatürk - Soldat, Rebell, Visionär

Report | 11.11.2018 | 23:50 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr