Auf einer Zugfahrt in Israel lernen sich die Pariserin Anne und die Israelin Yola kennen. Doch ihre neue Freundschaft wird durch die Beziehung Yolas zu ihrem Freund infrage gestellt. Fünf Jahre später kommt es zu einer Neuauflage der ersten Begegnung unter veränderten Voraussetzungen. Anne besucht Yola in Israel - beide sind inzwischen verheiratet, Anne hat ein Kind: Alles ist anders als zu Beginn ihrer Beziehung. Damals führte Yola (Michal Bat-Adam) Anne durch Jerusalem, obwohl sie eigentlich an einem Buch arbeiten wollte. Als am Tag darauf Yolas Freund Avi in Jerusalem eintraf, wurde aus dem freundschaftlichen Duo eine "Dreierbande", die gemeinsam durch die Nacht zog. Doch schon bald meldete sich die Eifersucht, und Yola musste sich entscheiden: Um Avi nicht zu verlieren, fuhr sie mit ihrem Freund nach Tel Aviv zurück. Fünf Jahre später scheint sich dieselbe Situation zu wiederholen, denn die Gefühle sind dieselben geblieben.