Ausgebeutet und misshandelt - Großbritanniens neue Sklaven

  • Ausrangierte Wohnwagen sind beliebte Notunterkünfte für Arbeitssklaven. Vergrößern
    Ausrangierte Wohnwagen sind beliebte Notunterkünfte für Arbeitssklaven.
    Fotoquelle: ZDF/Bedfordshire Police
  • Familie Connors pferchte seine Arbeitssklaven zum Wohnen in engste Verschläge. Vergrößern
    Familie Connors pferchte seine Arbeitssklaven zum Wohnen in engste Verschläge.
    Fotoquelle: ZDF/Bedfordshire Police
Report, Gesellschaft und Soziales
Ausgebeutet und misshandelt - Großbritanniens neue Sklaven

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Sa., 23.06.
09:05 - 09:48


Nach Schätzungen von Menschenrechtsorganisationen fristen rund 13 000 Menschen in Großbritannien ein Leben als gedemütigte Sklaven skrupelloser Unternehmer. Untergebracht in ausrangierten Wohnmobilen werden sie gezwungen, täglich bis zu 14 Stunden für einen Hungerlohn schwarz zu arbeiten. Neben Einheimischen geraten auch Bürger aus Osteuropa und Flüchtlinge aus Asien leicht in die Fänge organisierter Banden. Ihnen verbaut die Sprachbarriere, aber auch ein tiefes Misstrauen gegenüber Behörden wie der Polizei, häufig eine Flucht aus dem von Gewalt geprägten Milieu. Wie kann man durch alle sozialen und staatlichen Raster fallen, um sich schließlich solchen Bedingungen zu unterwerfen? Und wer macht sich die Not dieser meist durch Flucht, Schicksalsschläge, Alkohol und Drogen im Elend Gestrandeten zunutze? Die Reportage begleitet Polizeieinheiten bei ihrem Kampf gegen die Sklaverei von heute, zeigt die Ausbeuter in ihrem luxuriösen Lebensstil auf Kosten anderer und interviewt Betroffene, die sich teils nach jahrelanger Abhängigkeit zurück in ein ziviles Leben kämpfen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ivana (43), alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, muss nach 13 Jahren ihre Wohnung in der Stuttgarter Innenstadt räumen. Der Vermieter hat Eigenbedarf angemeldet.

Zu teuer, zu klein, schon weg - Wenn Wohnungssuche zum Albtraum wird

Report | 25.06.2018 | 23:55 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Marathon-Frauen

Die Marathon-Frauen - Der lange Lauf zur Gleichberechtigung

Report | 28.06.2018 | 00:10 - 00:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Coni Knöfel hat einen schwierigen Job: Sie betreut Paare, die sich um ihre Kinder streiten.

Menschen hautnah

Report | 28.06.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.75/5036
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr