Ausländer rein? - Der Streit ums Einwanderungsgesetz

  • Der deutsche Kardiologe Lars G. konnte in Kanada einwandern aufgrund des dortigen Punktesystems. Vergrößern
    Der deutsche Kardiologe Lars G. konnte in Kanada einwandern aufgrund des dortigen Punktesystems.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
  • Der kanadische Einwanderungsminister Ahmed Hussen erläutert die Vorteile des Punktesystems. Damit wandern jährlich 300 000 Menschen in Kanada ein. Vergrößern
    Der kanadische Einwanderungsminister Ahmed Hussen erläutert die Vorteile des Punktesystems. Damit wandern jährlich 300 000 Menschen in Kanada ein.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
  • Autorin Rita Knobel-Ulrich (l.) begleitet einen UHNCR-Mitarbeiter, der prüft, welche Flüchtlinge nach Kanada ausreisen dürfen. Vergrößern
    Autorin Rita Knobel-Ulrich (l.) begleitet einen UHNCR-Mitarbeiter, der prüft, welche Flüchtlinge nach Kanada ausreisen dürfen.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
  • Der Inder Rohit Parsai kam mit der sogenannten "Blue Card" nach Deutschland. Arbeitgeber fordern weniger Bürokratie, um Fachkräfte aus dem Ausland anzuwerben. Vergrößern
    Der Inder Rohit Parsai kam mit der sogenannten "Blue Card" nach Deutschland. Arbeitgeber fordern weniger Bürokratie, um Fachkräfte aus dem Ausland anzuwerben.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
Report, Gesellschaft und Politik
Ausländer rein? - Der Streit ums Einwanderungsgesetz

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Sa., 07.07.
07:05 - 07:30


Deutschland hat ein Fachkräfte-Problem. Abhilfe sollen Einwanderer schaffen, darin sind sich die Koalitionsparteien einig. Doch wie der Zuzug geregelt werden soll - darüber herrscht Streit. "ZDFzoom" fragt: "Brauchen wir ein Einwanderungsgesetz?" Fast 80 Prozent der Deutschen sind dafür. Länder wie Kanada suchen im Vorfeld qualifizierte Bewerber aus - sogar in Flüchtlingslagern, während es hierzulande kaum Kriterien für einen Zuzug gibt. Flüchtlingen, die Deutsch gelernt und einen Arbeitsplatz haben, droht die Abschiebung, wenn ihr Asylantrag abgelehnt wurde - auch wenn sie dringend gebraucht werden. Der Grund ist die strikte Trennung von Asylverfahren und Arbeitsmigration in Deutschland. "Fachkräfteknappheit ist ein Riesenproblem", so Professor Clemens Fuest vom Institut für Wirtschaftsforschung. Nicht nur IT-Experten und Ingenieure, sondern auch Krankenschwestern und Pflegekräfte würden gesucht. Der Experte plädiert dafür, dass qualifizierte Flüchtlinge eine Chance bekommen, nach Deutschland einzuwandern. Um überhaupt an Krankenschwestern zu kommen, hat die Uniklinik Tübingen einen speziellen Weg gefunden. Seit vier Jahren holt sie Fachkräfte von den Philippinen. Doch die Hürden sind hoch, bis die Einreise genehmigt wird. Im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD stehen unter der Überschrift "Erwerbs-Migration" kaum mehr als Absichtserklärungen. Nun soll ein "Regelwerk zur Steuerung von Zuwanderung" erarbeitet werden. Bis das greift, wartet die Wirtschaft weiter händeringend auf Fachkräfte. Mehr unter www.zoom.zdf.de


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD .

Wer ist das Volk?

Report | 18.08.2018 | 04:25 - 04:58 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Spiel ohne Grenzen

Spiel ohne Grenzen - Die Lüge vom freien Handel

Report | 28.08.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
ARD Seelsorgerin Aysel Özdemir. Sie kümmert sich im Stuttgarter Klinikum um krebskranke Frauen und Palliativpatienten. Damit betritt die 43-Jährige neues Terrain, denn bislang war unter Muslimen die seelsorgerische Tätigkeit Männern, vor allem Imanen überlassen.

Muslimisch, emanzipiert, frei - Frauen im Aufwind

Report | 09.09.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr