Ausländer rein? - Der Streit ums Einwanderungsgesetz

  • Der deutsche Kardiologe Lars G. konnte in Kanada einwandern aufgrund des dortigen Punktesystems. Vergrößern
    Der deutsche Kardiologe Lars G. konnte in Kanada einwandern aufgrund des dortigen Punktesystems.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
  • Autorin Rita Knobel-Ulrich (l.) begleitet einen UHNCR-Mitarbeiter, der prüft, welche Flüchtlinge nach Kanada ausreisen dürfen. Vergrößern
    Autorin Rita Knobel-Ulrich (l.) begleitet einen UHNCR-Mitarbeiter, der prüft, welche Flüchtlinge nach Kanada ausreisen dürfen.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
  • Der Inder Rohit Parsai kam mit der sogenannten "Blue Card" nach Deutschland. Arbeitgeber fordern weniger Bürokratie, um Fachkräfte aus dem Ausland anzuwerben. Vergrößern
    Der Inder Rohit Parsai kam mit der sogenannten "Blue Card" nach Deutschland. Arbeitgeber fordern weniger Bürokratie, um Fachkräfte aus dem Ausland anzuwerben.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
  • Der kanadische Einwanderungsminister Ahmed Hussen erläutert die Vorteile des Punktesystems. Damit wandern jährlich 300 000 Menschen in Kanada ein. Vergrößern
    Der kanadische Einwanderungsminister Ahmed Hussen erläutert die Vorteile des Punktesystems. Damit wandern jährlich 300 000 Menschen in Kanada ein.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Donnerhak
Report, Gesellschaft und Politik
Ausländer rein? - Der Streit ums Einwanderungsgesetz

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Mi., 21.11.
08:15 - 08:45


Deutschland hat ein Fachkräfte-Problem. Abhilfe sollen Einwanderer schaffen, darin sind sich die Koalitionsparteien einig. Doch wie der Zuzug geregelt werden soll - darüber herrscht Streit. "ZDFzoom" fragt: "Brauchen wir ein Einwanderungsgesetz?" Fast 80 Prozent der Deutschen sind dafür. Länder wie Kanada suchen im Vorfeld qualifizierte Bewerber aus - sogar in Flüchtlingslagern, während es hierzulande kaum Kriterien für einen Zuzug gibt. Flüchtlingen, die Deutsch gelernt und einen Arbeitsplatz haben, droht die Abschiebung, wenn ihr Asylantrag abgelehnt wurde - auch wenn sie dringend gebraucht werden. Der Grund ist die strikte Trennung von Asylverfahren und Arbeitsmigration in Deutschland. "Fachkräfteknappheit ist ein Riesenproblem", so Professor Clemens Fuest vom Institut für Wirtschaftsforschung. Nicht nur IT-Experten und Ingenieure, sondern auch Krankenschwestern und Pflegekräfte würden gesucht. Der Experte plädiert dafür, dass qualifizierte Flüchtlinge eine Chance bekommen, nach Deutschland einzuwandern. Um überhaupt an Krankenschwestern zu kommen, hat die Uniklinik Tübingen einen speziellen Weg gefunden. Seit vier Jahren holt sie Fachkräfte von den Philippinen. Doch die Hürden sind hoch, bis die Einreise genehmigt wird. Im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD stehen unter der Überschrift "Erwerbs-Migration" kaum mehr als Absichtserklärungen. Nun soll ein "Regelwerk zur Steuerung von Zuwanderung" erarbeitet werden. Bis das greift, wartet die Wirtschaft weiter händeringend auf Fachkräfte. Mehr unter www.zoom.zdf.de


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Rückkehr der Grenzen: Während 2015 Zehntausende Menschen vor Krieg und Gewalt flüchten, wollen die meisten europäischen Länder ihre Einreise mit allen Mitteln verhindern.

Die Rückkehr der Grenzen

Report | 16.11.2018 | 10:30 - 11:25 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
arte Etwa 2000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Griechenland haben keinen Heimplatz. Sie müssen oft unter menschenunwürdigen Bedingungen in Auffanglagern zwischen Abfall und Ratten leben.

Re: - Die vergessenen Kinder - Europas Versagen in der Flüchtlingskrise

Report | 20.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Klimafluch und Klimaflucht

Klimafluch und Klimaflucht - Massenmigration - Die wahre Umweltkatastrophe

Report | 20.11.2018 | 22:10 - 23:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr