Außer Kontrolle - Die Columbia-Katastrophe

  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Vergrößern
    Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia.
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Dokumentation
Außer Kontrolle - Die Columbia-Katastrophe

Infos
Originaltitel
Out of Control, 103 - Columbia, Explosion of the Space Shuttle
Produktionsland
Frankreich
n-tv
Di., 29.01.
22:10 - 23:00


Im Februar 2003 explodierte die Raumfähre Columbia beim Wiedereintritt in die Atmosphäre. Alle sieben Besatzungsmitglieder wurden nur 16 Minuten vor der geplanten Landung getötet. Über die Ursache, die zur Katastrophe führte, kursierten innerhalb der NASA schnell verschiedene Theorien. Während man zunächst von einem defekten Hitzeschutz ausging, glaubten andere an ein Versagen des Autopiloten. Die Doku rollt die Ereignisse neu auf.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. "Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg" hieß es, Antifaschismus war in der DDR Staatsdoktrin. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden im Land schwankte zwischen repressivem Vorgehen gegen "zionistische Strömungen" und Ignoranz. - Salomea Genin Berlin

Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

Report | 29.01.2019 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Oksana (l.) und ihre Schwester Palina (r.) beim Dinner.

Oksanas Traum vom Glück - 1/2

Report | 29.01.2019 | 22:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Jedes Jahr findet in Carhaix das Festival "Vieilles Charrues" statt. Das Festival wurde vor 25 Jahren von einigen heimatverbundenen Studenten aus Carhaix gegründet.

Rock 'n' Roll Paradise Bretagne

Report | 30.01.2019 | 00:05 - 00:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr

Hildegard Lehmann führt mit 103 Jahren in ihrer Berliner Wohnung ein sehr selbstbestimmtes Leben.

Die ZDF-Reportage "37°: Mit 100 ist noch nicht Schluss" hat Menschen begleitet, die über 100 Jahre a…  Mehr