Australiens Nationalparks

  • Birrida - ausgetrocknetes Gewässer, eine Salzpfanne. Vergrößern
    Birrida - ausgetrocknetes Gewässer, eine Salzpfanne.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Dirk-Hartog-Land - Westlichste Landzunge der Shark Bay Halbinsel. Vergrößern
    Dirk-Hartog-Land - Westlichste Landzunge der Shark Bay Halbinsel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bilbies - ein seltenes Beuteltier Westaustraliens. Vergrößern
    Bilbies - ein seltenes Beuteltier Westaustraliens.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Große Lagune. Vergrößern
    Große Lagune.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mark Meekan - Walhaiforscher und Professor der Meeresbiologie mit einem Walhai. Vergrößern
    Mark Meekan - Walhaiforscher und Professor der Meeresbiologie mit einem Walhai.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Australiens Nationalparks

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
BR
Heute
11:10 - 11:55
Die Küste der Walhaie


Das UNESCO-Weltnaturerbe Shark Bay liegt in der Nähe des Ningaloo Riffs an der Westküste Australiens. Jedes Jahr zwischen März und Juni wird die Bucht zum Futterplatz für Walhaie, die größten Fische der Erde, die sich von Plankton und vom eiweißreichen Laich der Korallen ernähren. Der Meeresbiologe Mark Meekan kommt seit zehn Jahren an die Küste, um das Geheimnis der Walhaie zu erforschen. Auf einer Landzunge aus tiefrotem Sand schiebt sich der François-Péron-Nationalpark weit in die flachen Gewässer der Shark Bay. Dort liegt "Project Eden", ein Paradies für Beuteltiere. Nicole Godfrey arbeitet seit zwölf Jahren an der Aufzucht der letzten Zottel-Hasenkängurus und Kaninchennasenbeutler Australiens, die im Parkgelände ausgesetzt werden sollen. Doch die bekannteste Attraktion von Shark Bay ist der Strand von Monkey Mia. Vor 23 Jahren kam die Meeresforscherin Janet Mann aus den USA erstmals in die Region. Sie hörte von Delfinen, die hier nahe am Strand schwimmen und eine eigene Jagdtechnik entwickelt haben. Sie sah die großartige Chance, die außergewöhnliche Gruppe von Meeressäugern in ihrer natürlichen Umgebung zu erforschen. Das Kamerateam begleitet sie bei der Beobachtung von jagenden Delfinen, die als einzige Delfinpopulation der Welt Werkzeuge zur Jagd benutzt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ein Rotschwanzbussard erlegt eine Maus. Der Sehsinn der Bussarde gehört zu den besten im Tierreich: Sie sind in der Lage, winzige Beutetiere aus Hunderten Metern Entfernung zu erspähen.

An den Ufern des Mississippi - Im Herzen des Landes

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 02:20 - 03:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Lake Te Anau sollte in den 1960er Jahren zur Energiegewinnung mit Lake Manapouri zusammengelegt werden, doch die Bestrebungen wurden aus Umweltschutzgründen abgewendet.

Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden - Fjorde und Regenwälder

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 03:20 - 04:05 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
WDR Die Nordsee - Unser Meer

Abenteuer Erde - Die Nordsee - Unser Meer

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 11:15 - 12:45 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr