Australiens Nationalparks

  • Walhai Vergrößern
    Walhai
    Fotoquelle: ZDF/Rory McGuiness
  • An der westlichsten Landzunge der Shark-Bay-Halbinsel Vergrößern
    An der westlichsten Landzunge der Shark-Bay-Halbinsel
    Fotoquelle: ZDF/Tom Waugh
  • Mark Meekan, Professor der Meeresbiologie und Walhaiforscher Vergrößern
    Mark Meekan, Professor der Meeresbiologie und Walhaiforscher
    Fotoquelle: ZDF/Rory McGuiness
Natur+Reisen, Land und Leute
Australiens Nationalparks

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
3sat
Do., 06.09.
05:30 - 06:20
Folge 5, Die Küste der Walhaie


Das UNESCO-Weltnaturerbe Shark Bay liegt in der Nähe des Ningaloo Riffs an der Westküste Australiens. Jedes Jahr zwischen März und Juni wird die Bucht zum Futterplatz für Walhaie. Die größten Fische der Erde ernähren sich von Plankton und vom eiweißreichen Laich der Korallen. Der Meeresbiologe Mark Meekan kommt seit zehn Jahren an die Küste, um das Geheimnis der Walhaie zu erforschen. In einem ehemaligen Schafstall unweit der Ortschaft Coral Bay richten er und sein Team ihre Forschungsstation ein. Die Filmemacher tauchen mit den Wissenschaftlern zu den Walhaien und beobachten die friedlichen Riesen. Auf einer Landzunge aus tiefrotem Sand schiebt sich der "François Peron National Park" weit in die flachen Gewässer der Shark Bay. Dort befindet sich das Schutzprogramm "Project Eden", ein Paradies für Beuteltiere. Nicole Godfrey arbeitet seit zwölf Jahren an der Aufzucht der letzten Zottel-Hasenkängurus und Kaninchennasenbeutler Australiens, die im Parkgelände ausgesetzt werden sollen. Doch die bekannteste Attraktion von Shark Bay ist der Strand von Monkey Mia. Vor 23 Jahren kam die Meeresforscherin Janet Mann aus den USA erstmals in die Region. Sie hörte von Delfinen, die dort nahe am Strand schwimmen und eine eigene Jagdtechnik entwickelt haben. Sie sah die großartige Chance, die außergewöhnliche Gruppe von Meeressäugern in ihrer natürlichen Umgebung zu erforschen. Die Kamera begleitet sie bei der Beobachtung von jagenden Delfinen, die als einzige Delfinpopulation der Welt Werkzeuge zur Jagd benutzt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Bildhauer Volkmar Kühn bei der Arbeit. Polierte Bronzefiguren sind im ein Graus, weshalb er nach dem Guss immer auch mit Hammer und Meißel rangeht.

Mildenfurth - Magischer Ort an der Weißen Elster

Natur+Reisen | 04.09.2018 | 20:45 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Das Felsmassiv  Kata Tjuta wurde früher ?Die Olgas? genannt.

Australiens Nationalparks - Die rote Wüste

Natur+Reisen | 05.09.2018 | 13:25 - 14:10 Uhr
2/505
Lesermeinung
NDR Nach 371 Kilometern mündet die Ems in Ostfriesland in die Nordsee.

mareTV

Natur+Reisen | 06.09.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr