Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

  • Dem Tod in die Augen geschaut - 1987 wird die 14-jährige Michelle Walker (Foto) vergewaltigt und ermordet. Vergrößern
    Dem Tod in die Augen geschaut - 1987 wird die 14-jährige Michelle Walker (Foto) vergewaltigt und ermordet.
    Fotoquelle: RTL II
  • Dem Tod ins Auge geschaut - Dringend tatverdächtig, drei junge Frauen umgebracht zu haben, ist Patrick Baxter (Foto). Denn erst 2002 ist die Technik soweit ausgereift, dass durch Spermaflecken an den Opfern unabhängig DNA-Profile erstellt und verglichen werden können. Vergrößern
    Dem Tod ins Auge geschaut - Dringend tatverdächtig, drei junge Frauen umgebracht zu haben, ist Patrick Baxter (Foto). Denn erst 2002 ist die Technik soweit ausgereift, dass durch Spermaflecken an den Opfern unabhängig DNA-Profile erstellt und verglichen werden können.
    Fotoquelle: RTL II
  • Dem Tod in die Augen geschaut - Zwei Jahre nach dem Mord an Michelle Walker findet die Polizei die Leiche der 25-jährigen Lisa Gibbons (Foto), ebenfalls vergewaltigt. Die Ermittler tappen im Dunkeln. Vergrößern
    Dem Tod in die Augen geschaut - Zwei Jahre nach dem Mord an Michelle Walker findet die Polizei die Leiche der 25-jährigen Lisa Gibbons (Foto), ebenfalls vergewaltigt. Die Ermittler tappen im Dunkeln.
    Fotoquelle: RTL II
  • Autopsie - Mysteriöse Todesfälle Vergrößern
    Autopsie - Mysteriöse Todesfälle
    Fotoquelle: RTL2
Report, Recht und Kriminalität
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2004
RTL II
Do., 23.05.
01:50 - 02:40
Folge 107, Der Zodiak-Killer | Dem Tod in die Augen geschaut(Zodiak-Killer, Der | Dem Tod in die Augen geschaut)


Der Zodiak-Killer - 1968: Ein maskierter Mann versetzt Kalifornien in Angst und Schrecken. Der Unbekannte, der sich in verschlüsselten Bekennerbriefen "Zodiak-Killer" nennt, hat schon drei junge Paare überfallen, einen Taxifahrer ermordet und droht mit weiterem Terror. Die Ermittler versuchen, anhand von Fingerabdrücken und DNA-Spuren, den Täter dingfest zu machen, doch von ihm fehlt jede Spur. Erst zwei Jahre nach dem ersten Mord wird ein Verdächtiger gefasst. Aber handelt es sich dabei auch um den gesuchten Massenmörder? Dem Tod in die Augen geschaut - Ein Mädchenmörder treibt in New York sein Unwesen. 1987 wird die 14-jährige Michelle Walker vergewaltigt und ermordet. Zwei Jahre später findet die Polizei die Leiche der 25-jährigen Lisa Gibbons, ebenfalls vergewaltigt. Die Ermittler tappen im Dunkeln. Erst durch den Mord an Patricia Ingland werden Parallelen der Fälle gefunden. 2002 ist die Technik soweit ausgereift, dass durch Spermaflecken an den Opfern unabhängig DNA-Profile erstellt und verglichen werden können. Bringt das die Polizei auf die Spur des Killers?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Julia Roberts erhält endlich einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Julia Roberts erhält nach ihrer über 30-jährigen Filmkarriere endlich einen Stern auf dem Walk of Fa…  Mehr

Die "Fast & Furious"-Reihe nimmt wieder Fahrt auf: Michelle Rodriguez und Vin Diesel verkündeten auf Instagram den Start der Dreharbeiten zu "Fast & Furious 9".

Der Startschuss zu "Fast & Furious 9" ist gefallen. Die Fans der PS-starken Kino-Reihe können sich s…  Mehr

Nach dem Tod ihres Mannes arbeitete Aicha für die Polizei des IS. In diesem Dienst soll sie sogar gefoltert haben.

In drei Dokus wirft ARTE einen neuen Blick auf den Islamischen Staat. Den Anfang macht ein Film über…  Mehr

Jonathan (Jannis Niewöhner) braucht sehr lange, um zu begreifen und zu akzeptieren, dass sein Vater schwul ist.

Ein junger Mann kümmert sich aufopferungsvoll um seinen todkranken Vater und den Familienbauernhof. …  Mehr

Sie ist aus der deutschsprachigen Schlagerszene nicht mehr wegzudenken: Helene Fischer.

Helene Fischer – eine Erfolgs-Geschichte aus der Not geboren? Ja! Zumindest, wenn man den Worten von…  Mehr