Babi, erzähl ... - Zwei Schwestern auf der Suche nach der verbotenen Sprache

Report, Dokumentation
Babi, erzähl ... - Zwei Schwestern auf der Suche nach der verbotenen Sprache

Infos
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2018
3sat
Sa., 07.07.
09:30 - 10:00


Die 88-jährige Kärntner Slowenin Josefine Rogaunig hat nie aufgehört, ihre Muttersprache zu sprechen und weiterzugeben, selbst als Slowenisch 1938 von den Nationalsozialisten verboten wurde. Viele Kärntner Slowenen legten damals ihre Muttersprache ab. Zwei Schwestern machen sich gemeinsam mit ihrer "Babi", so lautet die slowenische Bezeichnung für Großmutter, auf, um das Leiserwerden des Slowenischen innerhalb ihrer eigenen Familie zu ergründen. Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner Südkärntens beherrschten vor dem Zweiten Weltkrieg nur eine Sprache, und zwar Slowenisch. Im Jahr 1938 wurde diese in Folge des sogenannten "Anschlusses" verboten. Wer es dennoch wagte, weiterhin Slowenisch zu sprechen, wurde bestraft. Die grausamste Strafe, die drohte, war die Deportation in ein Konzentrationslager. Das bedeutete für viele ein Leben unter großem Druck und in entsetzlicher Angst. Die Folgen dieser Zeit sind noch heute sichtbar und hörbar: Dem Slowenischen in Kärnten nahm der Krieg seine Selbstverständlichkeit. Die zweisprachig in Südkärnten aufgewachsenen Journalistinnen Sarah und Tanja Rogaunig beschäftigen sich mit diesem Thema seit ihrer Kindheit. Gemeinsam mit ihrer 88-Jährigen Großmutter, Pepca Rogaunig, begeben sie sich im Film auf die Suche nach den Gründen für das Leiserwerden des Slowenischen in ihrer engsten Umgebung. Am Beispiel von drei Generationen einer Familie erzählen sie in ihrer Dokumentation eine Geschichte, die für viele Kärntner slowenische Schicksale steht. Ohne zu verurteilen, versuchen sie nachzuvollziehen, warum viele Slowenisch-sprachig aufgewachsene Kärntnerinnen und Kärntner ihre Muttersprache ablegten oder sogar ablehnten. Im Zentrum des Films stehen die Menschen selbst - wie sie die damalige Zeit erlebten und wie sie damit umgingen, dass ihre Muttersprache zu einem Politikum wurde. Die Kärntner Slowenen mussten in der Vergangenheit und auch noch heute um ihre Rechte kämpfen, die ihnen laut Österreichischem Staatsvertrag als autochthone Minderheit zustehen: das Recht auf eigene Organisationen, Medien, Schulen sowie zweisprachige Ortstafeln. Erst 2011 wurde der mehr als fünf Jahrzehnte andauernde Ortstafel-Streit gelöst. Seitdem stehen in 164 Kärntner Ortschaften zweisprachige Tafeln, die der slowenischen Volksgruppe in Kärnten ihre Sichtbarkeit geben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Logo Soundhunters

Soundhunters - Töne machen die Musik

Report | 07.07.2018 | 05:20 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Untrennbar ist Friedrichs Name mit der spektakulären Kreideküste von Rügen verbunden. Durch seine Kunst ist sie weltberühmt geworden.

Sehnsuchtsorte - Rügen und Caspar David Friedrich

Report | 07.07.2018 | 11:35 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Geheimes Russland

Geheimes Russland - Moskaus Unterwelten

Report | 07.07.2018 | 17:35 - 18:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr

Ein neues Team: John (Mark Wahlberg) und Ted freuen sich über Samantha (Amanda Seyfried) an ihrer Seite.

Der kiffende Plüsch-Teddy ist wieder da! In "Ted 2" kämpft der versaute Bär um seine Persönlichkeits…  Mehr

"Ich bereue das nicht, aber ich hätte es anders gemacht. Ich wäre viel vorsichtiger vorgegangen", sagt Roberto Saviano über seinen Sachbuch-Bestseller "Gomorrha".

Roberto Saviano lebt seit dem Erscheinen seines detailliert recherchierten Bestsellers "Gomorrha" im…  Mehr

Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr