Barry Seal - Only in America

  • Barry Seal - Only in America
Ein Drogenschmuggler im Auftrag der CIA: Tom Cruise als Barry Seal (M.)

Copyright: SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Barry Seal - Only in America Ein Drogenschmuggler im Auftrag der CIA: Tom Cruise als Barry Seal (M.) Copyright: SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: © SRF/Universal Pictures
  • Barry Seal - Only in America
Mein Mann, der Waffenschieber: Tom Cruise als Barry Seal, Sarah Wright als Lucy Seal

Copyright: SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Barry Seal - Only in America Mein Mann, der Waffenschieber: Tom Cruise als Barry Seal, Sarah Wright als Lucy Seal Copyright: SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: © SRF/Universal Pictures
  • Barry Seal - Only in America
Sturmgewehre im Handgepäck: Tom Cruise als Barry Seal

Copyright: SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Barry Seal - Only in America Sturmgewehre im Handgepäck: Tom Cruise als Barry Seal Copyright: SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: © SRF/Universal Pictures
  • Barry Seal - Only in America
Sturmgewehre im Handgepäck: Tom Cruise als Barry Seal

Copyright: SRF/Universal Pictures Vergrößern
    Barry Seal - Only in America Sturmgewehre im Handgepäck: Tom Cruise als Barry Seal Copyright: SRF/Universal Pictures
    Fotoquelle: © SRF/Universal Pictures
Spielfilm, Actionfilm
Barry Seal - Only in America

Infos
Originaltitel
American Made
Produktionsland
COL, USA, J
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 07. September 2017
SF2
Sa., 04.04.
22:15 - 00:00


Anfangs 80er-Jahre hält sich der sympathische Draufgänger Barry (Tom Cruise) durch raffinierte Schmuggeleien neben seinem Job als Pilot gut über Wasser. Als die CIA Barry zu seiner eigenen Überraschung rekrutiert, um an verdeckten Operationen in Südamerika mitzuarbeiten, wird sein Leben komplizierter. Schnell stellt Barry fest, dass sich auch mit der Gegenseite durchaus lukrative Geschäfte machen lassen. Er verstrickt sich immer tiefer in dubiose Machenschaften zwischen der CIA, dem FBI, den Guerrilla-Kämpfern Nicaraguas und dem kolumbianischen Kartell Pablo Escobars. Ein irrwitziges Abenteuer als Waffenschmuggler, Drogenhändler und verdeckter CIA-Agent beginnt, das Barry zu einem der reichsten Männer der USA macht. Doch wohin mit dem ganzen Geld? Der echte Barry Seal steuerte bereits im Alter von 15 Jahren zum ersten Mal ein Flugzeug. Sein offensichtliches Talent zum Fliegen bescherte ihm einen kometenhaften Aufstieg als Pilot und so galt er bald als einer der jüngsten Pilote, die je eine Boeing 707 fliegen durften. 1972 feuerte ihn die Airline TWA, weil sie ihn bereits damals des Drogenschmuggels verdächtigten. Doch davon liess er sich nicht aufhalten und baute sich ein richtiggehendes Schmugglerimperium auf. Seal begann per Flugzeug illegal Marihuana in die USA einzufliegen. Später verlegte er sich auf den Transport von Kokain, das er aus Kolumbien und Panama in die USA brachte. Er arbeitete eng mit dem kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar und dessen Medellin-Kartell zusammen. Im Jahr 1973 wurde er festgenommen und zu einer zehnjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Um dem Gefängnis zu entgehen, bot sich Seal der amerikanischen Antidrogenbehörde DEA als Informant an. Seine Flugzeuge wurden mit Kameras präpariert und Seal arbeitete weiter als Drogenkurier. Durch seine Mitarbeit wurden mehrere seiner früheren Geschäftspartner des Drogenhandels überführt und verurteilt. Auf einem der von Seal gelieferten Fotos war neben sandinistischen Soldaten, die Kokain in ein Flugzeug verluden, auch Pablo Escobar zu sehen. Nachdem das Foto öffentlich gemacht worden war, wurde Seal durch einen Zeitungsartikel als Informant enttarnt. Am 19. Februar 1986 wurde er auf offener Strasse von einem kolumbianischen Killerkommando erschossen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Barry Seal - Only in America" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Barry Seal - Only in America"

Das könnte Sie auch interessieren

Sky Cinema L-R: The Duchess (Milla Jovovich), Uma (Emma Roberts)

Paradise Hills

Spielfilm | 06.04.2020 | 13:25 - 15:00 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
Sky Cinema Family HD Vada Sultenfuss (Anna Chlumsky)

My Girl - Meine erste Liebe

Spielfilm | 06.04.2020 | 13:30 - 15:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.63/508
Lesermeinung
Tele 5 Szenenfoto

Lake Placid

Spielfilm | 06.04.2020 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.33/503
Lesermeinung
News
Das britisch-deutsche Duo (Elen Rhys und Julian Looman) ermittelt auf Mallorca vor einer regelrechten Postkarten-Kulisse.

Die Krimi-Serie "The Mallorca Files" setzt auf positive Vibes statt düsterer Stimmung. Zwischen Inse…  Mehr

Jutta Speidel ist durch ihre jahrelangen Aktivitäten als Schauspielerin bekannt geworden. Ihr Fokus liegt allerdings aktuell auf ihrem Wohltätigkeitsverein "HORIZONT e.V.". Denn dieser hat unter der aktuellen Coronakrise zu kämpfen.

Kurz vor ihrer Rückkehr zum "Traumschiff" gerät Jutta Speidel in Not. Privat geht es der Schauspiele…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Winkler (links) und Gorniak.

Die Autoren Stefanie Veith und Michael Comtesse haben diesen Tatort derart mit Spannung aufgeladen, …  Mehr

Mit welchen Foltermethoden wurde versucht, angeblichen Hexen ein Geständnis zu entlocken? Diese und weitere Fragen ergründet der YouTuber Mirko Drotschmann in der Dokumentation "Terra X: Eine kurze Geschichte über die Hexenverfolgung" am Sonntag, 5. April, um 19.30 Uhr, im ZDF.

Bis ins späte 18. Jahrhundert wurden vermeintliche Hexen hingerichtet, weil es Sündenböcke brauchte.…  Mehr