Basare der Welt

Im ältesten Kaufhaus der Welt der 560 Jahre alte Kapalû «ars?û. Vergrößern
Im ältesten Kaufhaus der Welt der 560 Jahre alte Kapalû «ars?û.
Fotoquelle: ZDF/HR/Stefanie Appel
Report, Dokumentation
Basare der Welt

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
3sat
Mo., 17.09.
15:35 - 16:15
Folge 2, Istanbul


"Old Bazaar, Shopping Mall since 1461" steht an einer der Eingangspforten zum Großen Basar von Istanbul, dem "Kapali Çarsi", was so viel wie "Geschlossener Basar" heißt, da er ganz überdacht ist. Der Basar ist die Mutter aller Shopping-Malls und einer der traditionsreichsten der Welt. Er liegt im Herzen der Altstadt von Istanbul. Mit rund 3000 Geschäften, über 60 Straßen, Lagerhäusern, Moscheen und Restaurants ist er eine Stadt in der Stadt. Hier arbeiten mehr als 20 000 Menschen, hier schlägt das Herz des türkischen Goldmarktes und der Devisenbörse, der "mobilen Börse". Durch die 21 Tore des alten Gemäuers strömen jeden Tag hunderttausende Touristen, einheimische Shopper und diejenigen, die hier arbeiten. Wer den wahren Zauber des Basars erleben will, muss vorbei an Souvenir-, Taschen- und Jeans-Händlern, um dann immer tiefer ins Innere vorzudringen. Der Film nimmt das Publikum mit zu den Menschen, die fern von touristischem Ramsch die Seele dieses Ortes ausmachen: zum Beispiel der 27-jährige Silberschmied Alex Kayicki. Seine Werkstatt liegt in einem der vielen Höfe des Basars, in den sogenannten Hanen am Rande des Basars. Mit 13 Jahren hat er hier angefangen, den Beruf des Silberschmieds zu lernen. Alex gehört zu den Menschen, die nicht nur handeln, sondern auch selbst produzieren. So wie auch "Grammofon Baba", der auf dem Basar alte Grammophone restauriert. An Tor Nr. 14 liegt der Laden von Süleyman Ertas, dem Textilhändler. Süleyman Ertas' Können, seine Kenntnis von historischen und neuen Geweben, hat sich längst international herumgesprochen. Auch Produzenten aus Hollywood haben schon bei ihm eingekauft. Jeder findet seinen Platz in diesem Basar. Die Vereinbarkeit von Altem und Neuem, von Tradition und Moderne machen seinen Reiz aus: Fast archaisch wirkende Werkstätten, in denen mühevoll Handarbeit geleistet wird, existieren ganz selbstverständlich neben den geschäftig agierenden Devisenhändlern. Sie alle halten die Handelsströme am Laufen, genauso wie es die "Hamallar", die traditionellen Lastenträger, tun.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Da wa¨re Karl der Große einmal mehr stolz auf seine Kirche gewesen: Vor 40 Jahren - am 8. September 1978 - nahm die UNESCO den Aachener Dom in die Liste der Welterbe-Stätten auf - als erstes Bauwerk in Deutschland. Für Touristen und Einheimische ist der Dom im Herzen der Kaiserstadt ein Ort mit besonderer Kraft.

Mein Dom - Die Aachener und ihr Welterbe

Report | 23.09.2018 | 17:45 - 18:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF In Rumänien stehen Roma am Rande der Gesellschaft. Oft leben sie unter ärmlichsten Bedingungen.

ZDF.reportage - Nirgendwo willkommen - Roma in Deutschland

Report | 23.09.2018 | 18:00 - 18:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Das Tauchboot "Nadir" kann bis in Tiefen von maximal 1 000 Metern vordringen.

TV-Tipps Extreme der Tiefsee - Eisige Abgründe

Report | 23.09.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr