Basilikata, da will ich hin!

  • Bislang glaubte Michael Friemel ja nicht an Gespenster... Vergrößern
    Bislang glaubte Michael Friemel ja nicht an Gespenster...
    Fotoquelle: SR/Giovanna dell’Isola
  • Matera - eine Stadt wie eine Weihnachtskrippe Vergrößern
    Matera - eine Stadt wie eine Weihnachtskrippe
    Fotoquelle: SR/Giovanna dell’Isola
  • Matera - uralte Stadt in Süditalien Vergrößern
    Matera - uralte Stadt in Süditalien
    Fotoquelle: SR/Giovanna dell’Isola
  • Matera - von der prähistorischen Höhlensiedlung zur Kulturhauptstadt Europas Vergrößern
    Matera - von der prähistorischen Höhlensiedlung zur Kulturhauptstadt Europas
    Fotoquelle: SR/Giovanna dell’Isola
Report, Dokumentation
Basilikata, da will ich hin!

SWR
Sa., 24.11.
17:00 - 17:30


Kulturhauptstadt Europas 2019, Weltkulturerbe, Filmkulisse für diverse Hollywood-Streifen, älteste Stadt Italiens, der am längsten dauerhaft besiedelte Ort der Welt - nämlich gute 9.000 Jahre, länger hat es die Menschheit noch an keinem anderen Ort ausgehalten! Kurz: Moderator Michael Friemel hat eine Menge zu bestaunen in der süditalienischen Höhlenstadt Matera und ihrer Umgebung, der Basilikata. Da gibt es die berühmten Felsenkirchen mit ihren zum Teil tausend Jahre alten Fresken - die "Sixtinische Kapelle der Basilikata" und ihre lange Tradition der Bienenzucht. Die übrigens bis heute anhält: Vom allgemein verbreiteten Bienensterben gibt es hier keine Spur; ein Zeichen, dass die Natur ringsum nicht nur grandios, sondern auch noch relativ intakt ist. Darum gilt die Basilikata auch als "Kornkammer Italiens" und ist weit darüber hinaus für ihre gesunden Leckereien bekannt. Stichwort Slowfood. Natürlich kostet Friemel für die Zuschauer vor! Und wagt sich in Gefilde, die andere nur mit Zaubersprüchen und Amuletten betreten. Die Zuschauer besuchen ein Dorf, dessen Namen man nicht aussprechen darf - denn das bringt Unglück ... Und sie werden Zeugen einer der kuriosesten Madonnen-Prozessionen Italiens.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der Film versucht eine Bestandsaufnahme - und fragt, wo es hingehen kann mit unserer Tracht: Wieviel Tradition muss sein? Welche Innovation ist nötig? Und wieviel Party erlaubt?

Lederhose to go

Report | 24.11.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Glockenläuten aus der Stadtpfarrkirche in Weißenburg

Glockenläuten aus der Stadtpfarrkirche in Weißenburg

Report | 24.11.2018 | 15:55 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Hundeschlitten - früher im Winter das wichtigste Transportmittel

Highway zum Polarmeer - Kanadas Eisstraßen

Report | 24.11.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr