Basquiat - Popstar der Kunstwelt

  • Er lebte schnell, starb jung und schuf Tausende von Zeichnungen und Malereien, die heute für bis zu 50 Millionen Dollar pro Werk verkauft werden: der Ausnahmekünstler Jean-Michel Basquiat. Vergrößern
    Er lebte schnell, starb jung und schuf Tausende von Zeichnungen und Malereien, die heute für bis zu 50 Millionen Dollar pro Werk verkauft werden: der Ausnahmekünstler Jean-Michel Basquiat.
    Fotoquelle: ZDF
  • In nicht mal einem Jahrzehnt stieg der Sohn eines Buchhalters aus Brooklyn vom unbekannten Graffitikünstler zu einem bahnbrechenden Kunststar auf. Vergrößern
    In nicht mal einem Jahrzehnt stieg der Sohn eines Buchhalters aus Brooklyn vom unbekannten Graffitikünstler zu einem bahnbrechenden Kunststar auf.
    Fotoquelle: ZDF
  • Jean-Michel Basquiat zählt heute zu den einflussreichsten amerikanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Vergrößern
    Jean-Michel Basquiat zählt heute zu den einflussreichsten amerikanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts.
    Fotoquelle: ZDF
  • Jean-Michel Basquiat, der mit Warhol befreundet war und Madonna datete, war ein Star der New Yorker Kunstszene der frühen 80er Jahre. Vergrößern
    Jean-Michel Basquiat, der mit Warhol befreundet war und Madonna datete, war ein Star der New Yorker Kunstszene der frühen 80er Jahre.
    Fotoquelle: ZDF
  • Jean-Michel Basquiat -- Personifikation der ultra-hippen Subkultur der Post-Punk-Ära Manhattans. Vergrößern
    Jean-Michel Basquiat -- Personifikation der ultra-hippen Subkultur der Post-Punk-Ära Manhattans.
    Fotoquelle: ZDF
Kultur, Künstlerporträt
Basquiat - Popstar der Kunstwelt

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 19/10 bis 18/11
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
arte
Heute
22:50 - 23:45


Jean-Michel Basquiat war die Personifikation der ultra-hippen Subkultur der Post-Punk-Ära Manhattans. Er hing mit Warhol ab, ging mit Madonna aus und veröffentlichte bahnbrechende Kunstwerke. Basquiat mischte die New Yorker Kunstwelt mit Arbeiten auf, die das Leben der Straße in die Hochkunst brachte. Rau, provokativ, schön, kindlich, spontan und voller Anspielungen: Seine Malereien und Zeichnungen - eine Kombination aus gekritzelten Formen und durchgestrichenen Wörtern - erschienen chaotisch, waren aber äußerst zweckorientiert. Kunst war sein Mittel, seine Erlebnisse als schwarzer Mann in einer weißen Welt zu verarbeiten. Das Porträt zeigt seine ambivalente Freundschaft mit Andy Warhol, taucht unter die Oberfläche und geht einigen Mythen auf den Grund. War Basquiat das gepeinigte, selbstverletzende Genie, ähnlich wie Vincent van Gogh? Oder war sein Schicksal ähnlicher dem eines Stars, der sich in einem Strudel aus Ruhm und Drogen verliert? Oder war er einfach das Opfer habgieriger Dealer, der Wall-Street-Gier und des Kunstmarkt-Hypes?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Der Buddha und die Taube

Der Buddha und die Taube

Kultur | 20.10.2018 | 02:30 - 02:48 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Freigabe Bärbel-Wachholz-Weg am 21.08.2018 in Angermünde

Ein Abend für Bärbel Wachholz

Kultur | 21.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Pier Paolo Pasolini am Beginn seiner ersten Italienreise 1959. Seine Kritik an der Konsumgesellschaft, den Medien, dem öffentlichen Leben fällt gnadenlos aus.

Pier Paolo Pasolinis Reisen durch Italien

Kultur | 21.10.2018 | 23:20 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Francis Fulton-Smith spielt seit 2004 den sympathischen Arzt Christian Kleist in der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" (dienstags, 18.50 Uhr, ARD).

Der Schauspieler verrät, was den Zuschauer in der Jubiläumsfolge von "Familie Dr. Kleist" erwartet …  Mehr

Ein Ausschnitt aus dem Trailer zu "Spuk in Hill House".

In den sozialen Medien sind die Reaktionen auf die Gruselserie "Spuk in Hill House" extrem. Doch rec…  Mehr

Shirin (Mona Pirzad) und Robert (Felix Klare) müssen als Team zusammenarbeiten.

Die romantische Komödie der ARD wurde an Originalschauplätzen im Iran gedreht und stellt somit ein N…  Mehr

Benni Hornberg (Antoine Monot Jr.) ermittelt diesmal im Frankfurter Bahnhofsmilieu.

Der erste Fall der fünften Staffel führt das Duo Hornberg/Oswald in die Frankfurter Hochfinanz – und…  Mehr

Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr