Bayern, Bier und Politik

  • Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer (rechts) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Luise Kinseher (links), die als langjährige "Mama Bavaria" Horst Seehofer oft und lang genug in die Augen geblickt hat, um sich eine Meinung über ihn zu bilden. Vergrößern
    Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer (rechts) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Luise Kinseher (links), die als langjährige "Mama Bavaria" Horst Seehofer oft und lang genug in die Augen geblickt hat, um sich eine Meinung über ihn zu bilden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller (links) und Werner Schmidbauer diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Uwe Ritzer (rechts) von der Süddeutschen Zeitung, der zusammen mit Roman Deiniger eine Biografie über Markus Söder verfasste. Vergrößern
    Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller (links) und Werner Schmidbauer diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Uwe Ritzer (rechts) von der Süddeutschen Zeitung, der zusammen mit Roman Deiniger eine Biografie über Markus Söder verfasste.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller (rechts) und Werner Schmidbauer diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Peter Gauweiler (links), ehemaliger  CSU-Politiker, Wahlkampf-Veteran und Verfasser einer Serie über Franz Josef Strauß. Vergrößern
    Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller (rechts) und Werner Schmidbauer diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Peter Gauweiler (links), ehemaliger CSU-Politiker, Wahlkampf-Veteran und Verfasser einer Serie über Franz Josef Strauß.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller (rechts) und Werner Schmidbauer (links) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste: Rudolf Erhard, langjähriger Landtagskorrespondent des  und Stoiber-Biograf, Uwe Ritzer von der Süddeutschen Zeitung, der zusammen mit Roman Deiniger eine Biografie über Markus Söder verfasste, und Peter Gauweiler, Wahlkampf-Veteran und Verfasser einer Serie über Franz Josef Strauß. Und weil noch keiner eine Biografie über Horst Seehofer geschrieben hat: Luise Kinseher hat als langjährige "Mama Bavaria" ihrem Horst oft und lang genug in die Augen geblickt, um sich eine Meinung über ihn zu bilden. Vergrößern
    Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller (rechts) und Werner Schmidbauer (links) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste: Rudolf Erhard, langjähriger Landtagskorrespondent des und Stoiber-Biograf, Uwe Ritzer von der Süddeutschen Zeitung, der zusammen mit Roman Deiniger eine Biografie über Markus Söder verfasste, und Peter Gauweiler, Wahlkampf-Veteran und Verfasser einer Serie über Franz Josef Strauß. Und weil noch keiner eine Biografie über Horst Seehofer geschrieben hat: Luise Kinseher hat als langjährige "Mama Bavaria" ihrem Horst oft und lang genug in die Augen geblickt, um sich eine Meinung über ihn zu bilden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer (links) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Rudolf Erhard (rechts), langjähriger Landtagskorrespondent des  und Stoiber-Biograf, Vergrößern
    Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer (links) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Rudolf Erhard (rechts), langjähriger Landtagskorrespondent des und Stoiber-Biograf,
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer (rechts) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Luise Kinseher (links), die als langjährige "Mama Bavaria" Horst Seehofer oft und lang genug in die Augen geblickt hat, um sich eine Meinung über ihn zu bilden. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    Die Geschichte der CSU ist eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer (rechts) diese Schlachten mit Hilfe versierter Gäste. Zum Beispiel Luise Kinseher (links), die als langjährige "Mama Bavaria" Horst Seehofer oft und lang genug in die Augen geblickt hat, um sich eine Meinung über ihn zu bilden. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: BR
  • Die Moderatoren Ursula Heller und Werner Schmidbauer. Vergrößern
    Die Moderatoren Ursula Heller und Werner Schmidbauer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Unterhaltung, Kabarettshow
Bayern, Bier und Politik

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
BR
So., 10.03.
20:15 - 21:45
Ein Hauen und Stechen - die CSU-Machtwechsel auf dem Nockherberg


"Sieh es ein, lieber Horst, Du musst jetzt gehen" sangen sie bei der Starkbierprobe auf dem Nockherberg vor einem Jahr und tatsächlich: Horst Seehofer musste Bayern, "die Vorstufe zum Paradies" wie er selber einmal sagte, verlassen. Überhaupt ist die Geschichte der CSU eine Geschichte von Machtkämpfen, seit Franz Josef Strauß seinen Ziehvater Alfons Goppel aus dem Amt des Ministerpräsidenten drängte. In der diesjährigen Ausgabe ihres alljährlichen Nockherberg-Rückblicks "Bayern, Bier und Politik" beleuchten Ursula Heller und Werner Schmidbauer diese Schlachten mithilfe versierter Gäste: Rudolf Erhard, langjähriger Landtagskorrespondent des BR und Stoiber-Biograf, Uwe Ritzer von der Süddeutschen Zeitung, der zusammen mit Roman Deiniger eine Biografie über Markus Söder verfasste, und Peter Gauweiler, Wahlkampf-Veteran und Verfasser einer Serie über Franz Josef Strauß. Und weil noch keiner eine Biografie über Horst Seehofer geschrieben hat: Luise Kinseher hat als langjährige "Mama Bavaria" ihrem Horst oft und lang genug in die Augen geblickt, um sich eine Meinung über ihn zu bilden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Uwe Lyko als Ruhrpottrentner Herbert Knebel

Herbert Knebel Solo: Im Liegen geht's

Unterhaltung | 10.03.2019 | 22:45 - 00:15 Uhr
3/503
Lesermeinung
SWR Das jüngste Ger(i)ücht

Das jüngste Ger(i)ücht

Unterhaltung | 11.03.2019 | 00:50 - 02:20 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Drei. Zwo. Eins. Michl Müller

Drei. Zwo. Eins. Michl Müller

Unterhaltung | 11.03.2019 | 02:20 - 03:05 Uhr
3/509
Lesermeinung
News
Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Reality-Star bis zuletzt: Jens Büchner ließ sich bis kurz vor seinem Tod von Kameras begleiten. In d…  Mehr

Fällt das "Pirates of the Caribbean"-Reboot ins Wasser?

Die Autoren von "Deadpool" sollten das "Pirates of the Caribbean"-Franchise mit einem Reboot neu bel…  Mehr

Paula Kalenberg glaubt, dass sie die Leute manchmal "verwirrt".

Mit 14 spielte sie ihre ersten Rollen, dieses Jahr wird ihre Karriere "volljährig": Paula Kalenberg …  Mehr

2015 wurde Adam Raczek (Lucas Gregorowicz Olga Lenskid (Maria Simon) neuer Partner.

Maria Simon verlässt den Brandenburger "Polizeiruf 110". Das teilte die ARD am Freitag mit. Neun Jah…  Mehr

Ziania (32) und Fabian (27) aus Düsseldorf: Sie ist Bürokauffrau, er ist Tennistrainer. Sie sind erst seit fünf Monaten zusammen, wohnen aber schon zusammen und haben schon Hochzeits- und Familienpläne.

Vier Paare stellen in der RTL-Sendung "Temptation Island" ihre Liebe auf die Probe und setzen damit …  Mehr