Bayern erleben

  • Dreharbeiten im Muttodaya-Kloster. Vergrößern
    Dreharbeiten im Muttodaya-Kloster.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Mönche mit einigen Gläubigen, die etwas gespendet haben. Vergrößern
    Die Mönche mit einigen Gläubigen, die etwas gespendet haben.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Im Bild: Die Mönche auf Almosengang in Kulmbach. Vergrößern
    Der Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Im Bild: Die Mönche auf Almosengang in Kulmbach.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Im Bild: Die Mönche auf Almosengang durch Oberfranken. Vergrößern
    Der Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Im Bild: Die Mönche auf Almosengang durch Oberfranken.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Im Bild: Die Mönche auf Almosengang durch Oberfranken. Vergrößern
    Der Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Im Bild: Die Mönche auf Almosengang durch Oberfranken.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Filmautor ist bei den Almosengängen der Mönche durch fränkische Dörfer dabei - und zeigt die offene Aufnahme durch die Menschen im Frankenwald, ohne deren Hilfe und Großzügigkeit die Mönche nicht existieren könnten. Viele geben eine Spende, auch wenn sie selbst nicht Buddhisten sind. Vergrößern
    Der Filmautor ist bei den Almosengängen der Mönche durch fränkische Dörfer dabei - und zeigt die offene Aufnahme durch die Menschen im Frankenwald, ohne deren Hilfe und Großzügigkeit die Mönche nicht existieren könnten. Viele geben eine Spende, auch wenn sie selbst nicht Buddhisten sind.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Land und Leute
Bayern erleben

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
BR
Mo., 02.07.
21:00 - 21:45
Die Mönche im Wald


Sie dürfen nur annehmen, was ihnen geschenkt wird, sie dürfen kein Geld besitzen, es noch nicht einmal anfassen. Sie dürfen nichts kaufen, nicht kochen, keine Landwirtschaft betreiben und nicht Auto fahren. Mit ihren Almosenschalen gehen sie durch die Dörfer, um etwas zum Essen zu bekommen. Sie leben ehelos und dürfen Frauen nicht berühren. Es sind buddhistische Mönche, die nach diesen strengen Regeln leben - nicht nur in Asien - sondern auch mitten im Frankenwald. Vor wenigen Jahren entstand in dem kleinen Dorf Gundlitz ein Waldkloster. Filmautor Frieder Käsmann begleitet die Mönche des Muttodaya-Klosters einige Wochen lang durch ihren Alltag. Er zeigt sie bei ihren alltäglichen Verrichtungen, beim Wäschewaschen ebenso wie beim Meditieren, beim Rasieren des Kopfes wie beim Feiern traditioneller buddhistischer Feste. Er ist auch bei ihren Almosengängen durch fränkische Dörfer dabei und zeigt die offene Aufnahme durch die Menschen im Frankenwald, ohne deren Hilfe und Großzügigkeit die Mönche nicht existieren könnten. Der Filmautor hat auch mit den vielen Thailänderinnen der Region gesprochen, die bei ihren Besuchen im Kloster ein Stück Heimat finden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Münchner Sternekoch Ali Güngörmüs, geboren in der Türkei, lebt und liebt seine Heimat Bayern: Schweinshaxe nicht ausgeschlossen.

Blaues Blut und Bierrebellen - 100 Jahre Bayern

Natur+Reisen | 02.07.2018 | 04:45 - 05:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Hafen des Städtchens Sauzon auf Belle-Île-en-Mer

Wie das Land, so der Mensch - Frankreich - Belle-Île-en-Mer

Natur+Reisen | 02.07.2018 | 17:10 - 17:40 Uhr
3/5022
Lesermeinung
NDR Die Reise durch Spanien beginnt an der Küste des Mittelmeeres, inmitten der lebendigen Metropole Barcelona.

Nordspanien in sieben Stunden - Mit dem Zug von Barcelona nach Bilbao

Natur+Reisen | 03.07.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Bereit, es mit allem und jedem aufzunehmen (von links): Rhonda (Kate Nash), Melrose (Jackie Tohn), Stacey (Kimmy Gatewood), Debbie (Betty Gilpin) und Yolanda (Shakira Barrera).

Die Netflix-Serie "Glow" erzählt mit 30 Jahren Abstand zum Original die fiktive Geschichte der "Gorg…  Mehr

Kann RTL mit "Die Superhändler" den "Bares für Rares"-Erfolg wiederholen? Mit dabei sind (von links) Manuela Schikorsky, Antoine Richard, Markus Siepman, Moderator Sükrü Pehlivan und Markus Reinecke.

Die neue RTL-Sendung "Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal" erinnert stark an das ZDF-Erfolgsformat "B…  Mehr

Sucht in ihrer neuen Show "Sylvies Dessous Models" eine geeignete Kandidatin für ihre Wäsche-Kollektion: Sylvie Meis.

Ihr Abschied von "Let's Dance" war unrühmlich, jetzt hat Sylvie Meis aber wieder allen Grund, sich z…  Mehr

Nach dem Tod seiner Eltern ist Jacob (Robert Pattinson) auf sich allein gestellt. Er heuert beim Zirkus an.

Der Kostümfilm "Wasser für die Elefanten" glänzt mit tollen Darstellern, kann aber inhaltlich nicht …  Mehr

Bis zu 6.000 Menschen können in den Tropical Islands planschen, rutschen und urlauben.

Mit seinen gigantischen Maßen gilt das Schwimmbad "Tropical Islands" als eine der größten freitragen…  Mehr