Bayern feiern

  • Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt. Vergrößern
    Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt. Vergrößern
    Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auch in Dietfurt in der Oberpfalz klingen ungewohnte Töne durch die Stadt. Beim Bayrisch-Chinesischen Sommer erwartet die Gäste ein einmaliger Mix zweier Kulturen, die sonst nicht viele Gemeinsamkeiten haben. Doch asiatische und bayerische Musik, Shows und Kochkünste wirken hier auf wunderbare Weise zusammen. Vergrößern
    Auch in Dietfurt in der Oberpfalz klingen ungewohnte Töne durch die Stadt. Beim Bayrisch-Chinesischen Sommer erwartet die Gäste ein einmaliger Mix zweier Kulturen, die sonst nicht viele Gemeinsamkeiten haben. Doch asiatische und bayerische Musik, Shows und Kochkünste wirken hier auf wunderbare Weise zusammen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger- und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert. Vergrößern
    Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger- und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lautes Getrommel und wildes Geschrei auf dem Main bei Marktbreit - und los geht's zum Drachenbootrennen, bei dem man gegen die Strömung ankämpfen muss. Über 20 Mannschaften nehmen heuer an dem Spektakel teil, das viele Fans in die unterfränkische Kleinstadt lockt. Vergrößern
    Lautes Getrommel und wildes Geschrei auf dem Main bei Marktbreit - und los geht's zum Drachenbootrennen, bei dem man gegen die Strömung ankämpfen muss. Über 20 Mannschaften nehmen heuer an dem Spektakel teil, das viele Fans in die unterfränkische Kleinstadt lockt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lautes Getrommel und wildes Geschrei auf dem Main bei Marktbreit - und los geht's zum Drachenbootrennen, bei dem man gegen die Strömung ankämpfen muss. Über 20 Mannschaften nehmen heuer an dem Spektakel teil, das viele Fans in die unterfränkische Kleinstadt lockt. Vergrößern
    Lautes Getrommel und wildes Geschrei auf dem Main bei Marktbreit - und los geht's zum Drachenbootrennen, bei dem man gegen die Strömung ankämpfen muss. Über 20 Mannschaften nehmen heuer an dem Spektakel teil, das viele Fans in die unterfränkische Kleinstadt lockt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt. Vergrößern
    Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auch in Dietfurt in der Oberpfalz klingen ungewohnte Töne durch die Stadt. Beim Bayrisch-Chinesischen Sommer erwartet die Gäste ein einmaliger Mix zweier Kulturen, die sonst nicht viele Gemeinsamkeiten haben. Doch asiatische und bayerische Musik, Shows und Kochkünste wirken hier auf wunderbare Weise zusammen. Vergrößern
    Auch in Dietfurt in der Oberpfalz klingen ungewohnte Töne durch die Stadt. Beim Bayrisch-Chinesischen Sommer erwartet die Gäste ein einmaliger Mix zweier Kulturen, die sonst nicht viele Gemeinsamkeiten haben. Doch asiatische und bayerische Musik, Shows und Kochkünste wirken hier auf wunderbare Weise zusammen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weit über den Bayerischen Wald hinaus bekannt ist das Lallinger Mostfest, das nicht nur kulinarische Genüsse bietet, sondern auch einen großen Töpfermarkt. Und zur Krönung kommt dann eine neue Mostkönigin. Vergrößern
    Weit über den Bayerischen Wald hinaus bekannt ist das Lallinger Mostfest, das nicht nur kulinarische Genüsse bietet, sondern auch einen großen Töpfermarkt. Und zur Krönung kommt dann eine neue Mostkönigin.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger- und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert. Vergrößern
    Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger- und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weit über den Bayerischen Wald hinaus bekannt ist das Lallinger Mostfest, das nicht nur kulinarische Genüsse bietet, sondern auch einen großen Töpfermarkt. Und zur Krönung kommt dann eine neue Mostkönigin. Vergrößern
    Weit über den Bayerischen Wald hinaus bekannt ist das Lallinger Mostfest, das nicht nur kulinarische Genüsse bietet, sondern auch einen großen Töpfermarkt. Und zur Krönung kommt dann eine neue Mostkönigin.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger- und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert. Vergrößern
    Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger- und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Regionalmagazin
Bayern feiern

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
BR
Fr., 15.06.
19:30 - 20:00


Lautes Getrommel und wildes Geschrei auf dem Main bei Marktbreit - und los geht's zum Drachenbootrennen, bei dem man gegen die Strömung ankämpfen muss. Über 20 Mannschaften nehmen an dem Spektakel teil, das viele Fans in die unterfränkische Kleinstadt lockt. Auch in Dietfurt in der Oberpfalz klingen ungewohnte Töne durch die Stadt. Beim Bayrisch-Chinesischen Sommer erwartet die Gäste ein einmaliger Mix zweier Kulturen, die sonst nicht viele Gemeinsamkeiten haben. Doch asiatische und bayerische Musik, Shows und Kochkünste wirken hier auf wunderbare Weise zusammen. Viele farbenprächtige Kostüme aus alten Zeiten, historische Festwagen und schwere Geschütze sieht man beim Frundsbergfest in Mindelheim. Seit über 150 Jahren wird die Geschichte der schwäbischen Stadt alle drei Jahre in den Straßen, Gassen und Höfen zum Leben erweckt. Weit über den Bayerischen Wald hinaus bekannt ist das Lallinger Mostfest, das nicht nur kulinarische Genüsse bietet, sondern auch einen großen Töpfermarkt. Und zur Krönung kommt eine neue Mostkönigin. Egal, ob es in Strömen regnet oder die Sonne sticht: Alle zwei Jahre pilgern zahlreiche Volksmusikanten zum Kirchlein auf dem Petersberg im oberbayerischen Inntal. Bei der Sänger - und Musikantenwallfahrt wird aber nicht nur ernsthaft gebetet, sondern auch lustig gefeiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Stadtcamperin Anja trifft am Kölner Rheinufer auf Dauercamper Adam.

Unterwegs im Westen - Camping in der Stadt: Wie geht das?

Report | 11.06.2018 | 22:10 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Rund um den Michel

Rund um den Michel - Hamburg alternativ

Report | 17.06.2018 | 18:00 - 18:45 Uhr
3/505
Lesermeinung
BR Abendschau aus den Regionen

Abendschau aus den Regionen

Report | 18.06.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr