Begegnung mit den Meeresvölkern

  • Um feines Mehl aus der Maniok-Knolle zu erhalten, wird es gesiebt. Vergrößern
    Um feines Mehl aus der Maniok-Knolle zu erhalten, wird es gesiebt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Ein Garifuna mit der Maniok-Ernte. Vergrößern
    Ein Garifuna mit der Maniok-Ernte.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Marc (re.) schaut genau bei der Zubereitung des Maniok-Mehls zu. Vergrößern
    Marc (re.) schaut genau bei der Zubereitung des Maniok-Mehls zu.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das Grundnahrungsmittel der Garifuna ist die Maniok-Knolle: Gemeinsam mit den Nachbarinnen machen sich die Frauen an die Zubereitung. Vergrößern
    Das Grundnahrungsmittel der Garifuna ist die Maniok-Knolle: Gemeinsam mit den Nachbarinnen machen sich die Frauen an die Zubereitung.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Land und Leute
Begegnung mit den Meeresvölkern

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 09.10.
17:10 - 17:40
Honduras: Die Garifuna - Ein Volk, entstanden aus dem Meer


In Punta Piedra, einem entlegenen Küstendorf von Honduras, trifft Marc Thiercelin Angehörige der Volksgruppe der Garifuna. Die Geschichte der Garifuna begann auf der Karibik-Insel Saint Vincent. Die Sklaven zweier Schiffe aus Westafrika konnten flüchten, bei den Ureinwohnern von Honduras Unterschlupf finden und sich schließlich vor gut 200 Jahren an der Küste niederlassen. "Das Meer hat uns geschaffen", sagen sie von sich selbst. Die Garifuna haben ihre eigene Sprache und bilden eine Gemeinschaft, die ohne viel Kontakt zum Rest der Welt auskommt. Seit Jahrhunderten halten sie den in der Region dominierenden hispanischen Einflüssen stand. Auch Edito und seine Frau Celsa wohnen in Punta Piedra. Edito ist 52 Jahre alt und gilt als erfahrener Kapitän. Er ist mit dem Fischfang groß geworden und das Meer birgt für ihn kaum noch Geheimnisse. Gemeinsam mit seiner Frau führt er ein einfaches Leben. Der Alltag der Garifuna wird bestimmt von Maniok-Anbau, Fischerei und traditionellen Festen. Ihre Kultur zu bewahren ist ihnen wichtig. Sie lieben ihre Freiheit und haben ihre afrikanischen Wurzeln bis heute nicht vergessen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Lenin ist im ganzen Land präsent - wie hier in Novosibirsk vor der Oper

Thomas Junker unterwegs - Russlands Weiten

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Jens Kölker (rechts) mit Jonas Kauppert, der seit Jahren als Fliegenfischer unterhalb des Edersees unterwegs ist.

Erlebnis Hessen - Angebissen - Jens Kölker und die Fischer vom Edersee

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.43/5021
Lesermeinung
SWR 2 durch NRW

Zwei durch NRW - Unser Bundesland

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 07:15 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr

Schauspielerin Millie Bobby Brown wurde zu jüngsten UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten ernannt.

Die erst 14-jährige Schauspielerin Millie Bobby Brown wird von UNICEF zur Sonderbotschafterin ernann…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr